Automatisierung für den Mittelstand

Partner-Lösungen

Bei einer „doppelten Integration“ von Kawasaki werden auf der einen Seite das technische Know-how der Systempartner eingebracht und auf der anderen Seite maßgeschneiderte Lösungen konzipiert, die sich in die Produktionslinien integrieren lassen. Kawasaki präsentiert auf der diesjährigen Automatica in München zusammen mit seinen Partnern Lösungen, die eine Maximierung der Stückzahlen bei gleichbleibend hoher Qualität garantieren. Bei der Handling-Lösdung mit Minikomp Bogner handelt sich um eine Bearbeitungszelle für einen Schmelztiegel aus Keramik. In dieser Zelle wird ein Schmelztiegel aus Keramik auf Länge geschnitten, der Außendurchmesser im Ausgussbereich geschliffen und eine Seriennummer eingraviert. Anschließend wird der Greifdorn für den Roboter abgeschnitten. Das gesamte Handling in der Station übernimmt der Kawasaki Roboter, ebenso die Vorschubbewegungen für das Schleifen und Schneiden. Für Spritzguss Müller wurde zur Produktion von Kappen für die Halbleiterindustrie eine integrierte Automatisierung einer Spritzgussmaschine entwickelt. In der Applikation ist der Entnahme-, Separier- und Reinigungsprozess integriert. Wichtig hierbei ist, dass diese Anlage auch als Retro Fit Lösung problemlos realisierbar ist. In Zusammenarbeit mit emt automation entstand eine Handlingsapplikation für Schokoriegel und Fruchtschnitten eines Herstellers von Bio-Produkten. Die Anlage automatisiert die Entnahme der Produkte von einem Band und Ablage in eine Verpackungsanlage. bw
Halle B2, Stand 133

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

UR geht auf Infotour

Auf die Mischung kommt es an!

Roboter sind nicht nur für große Konzerne attraktiv, das erkennen auch immer mehr Kleinstbetriebe. Viele Mittelständler greifen bei der Prozessautomatisierung deshalb auch zu kollaborierenden Robotern (kurz: Cobots). Das überrascht nicht, denn die...

mehr...

Greifertechnik

Das Chamäleon unter den Greifern

Bionischer Greifer. Das Wirkprinzip des Adaptiven Formgreifers DHEF von Festo folgt der Funktion der Zunge eines Chamäleons. Der Greifer kann Objekte mit unterschiedlichen Formen greifen, sammeln und wieder abgeben, ohne dass ein manueller Umbau...

mehr...
Anzeige

Den passenden Partner an der Seite

Auf der HMI in Hannover zeigt Dr. TRETTER sein gesamtes Produktspektrum. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Gewindetriebe, Kugelrollen und Toleranzhülsen. Zudem unterstützt das Dr. TRETTER-Team Anwender mit Erfahrung, Know-how und Engagement bei der Umsetzung zukunftsweisender und effizienter Lösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Standards

Die Zukunft der Fertigung heißt Plug & Produce

Standards sorgen für mehr Flexibilität und Offenheit in der Produktion. Herstellerübergreifend standardisierte Schnittstellen für Steuerungs-, Rezept- und Produktdaten gibt es bereits, mit dem Konzept von Verwaltungsschale (Administration Shell) und...

mehr...

Handling-Portale

Noch produktiver

Greifen, Anheben, Positionieren, Absetzen: Der grundlegende Arbeitsvorgang bei Pick-and-Place-Anwendungen ist immer gleich. Die Anforderungen allerdings, die Anlagenbauer und ihre Kunden an Antriebe und Greifer stellen, sind unterschiedlich.

mehr...