handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

Special OWLGroße Teile

sep
sep
sep
sep
Special OWL: Große Teile

Das Traditionsunternehmen Lütgert aus Gütersloh ist seit 1913 im Bereich der mechanischen Antriebstechnik tätig und beliefert Erstausrüster im Maschinen- und Anlagenbau. In der werkseigenen Gießerei werden jährlich etwa 2.500 Tonnen Guss produziert. Ein spezielles Fertigungsverfahren ermöglicht es, ohne Modelleinsatz Antriebsscheiben mit einem Stückgewicht bis fünf Tonnen und einem Durchmesser bis 2.250 Millimeter herzustellen, die mittels eines modernen Maschinenparks weiterbearbeitet werden. pb

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Special OWL: Freie Bahn für  Investoren

Special OWLFreie Bahn für Investoren

OstWestfalenLippe präsentierte sich Ende Oktober 2008 auf der Expo Real in München. Mit Landesbauminister Oliver Wittke und dem Handball-WM-Botschafter Volker Zerbe (TBV Lemgo) gaben gleich zwei prominente Besucher ihre Visitenkarte auf dem Messestand ab.

…mehr
Special OWL: Gut zu sehen

Special OWLGut zu sehen

Dezentrale Steuerungstechnik im Maschinen- und Anlagenbau
Weidmüller SAI-Aktiv Universal Module mit Profinet IO-Anschaltung: Einsetzbar in RT-Netzwerken als Slave, kompatibel zu IRT-Netzwerken, und obendrein ein überzeugendes Beleuchtungs- und Markierungskonzept.
…mehr

Special OWLSchweres leicht bewegen

Torwegge ergänzt sein Rollenangebot um zwei Baureihen für Schwerlast-Anwendungen. Neu im Katalog sind die Polyamid-Schwerlast-Rollen in den Gehäusebauformen LPSX beziehungsweise BPSX mit einer Tragfähigkeit bis 5.

…mehr
Special OWL: Virtuelle Prototypen

Special OWLVirtuelle Prototypen

werden in Ostwestfalen-Lippe Realität. Mit circa 400 Unternehmen und über 50.000 Beschäftigten stellen der Maschinenbau und die Industrieelektronik eine historisch gewachsene Kernkompetenz der Region OWL dar.

…mehr
Special OWL: Einfach ausgerichtet

Special OWLEinfach ausgerichtet

Berührungslose Kraftübertragung bis 3.000 Kilowatt mit Magnetkupplung
Konstrukteure, die auf eine starre mechanische Wellenverbindung verzichten und stattdessen eine Magnetkupplung vorsehen, können sich über Vorteile freuen: Der Antrieb hat einen integrierten Sanftanlauf und einen wirkungsvollen Überlastschutz.
…mehr
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige