Workstation Classic

Kein Wechsel mehr

In Nohra entwickelt ACI Laser Beschriftungslasertechnologien für industrielle Anwendungen und stellt den neuen Laserhandarbeitsplatz Workstation Classic vor. In Kombination mit einem ACI-Laser ermöglicht er beinahe jede Beschriftung mit nur einem System. Die kompakte Tischlösung ist besonders für kleine und mittelständige Unternehmen mit Beschriftungsaufgaben von Einzel- und Kleinserienprodukten geeignet. Das einfache und ergonomische Bedienkonzept überzeugt. Der leicht zugängliche Innenraum bietet mit einer Aufnahmefläche von 340 mal 360 Millimeter reichlich Platz für Einzel- und Mehrteilebeschriftung unterschiedlicher Werkstücke. Hierzu steht ein 110 mal 110 Millimeter großes Beschriftungsfeld zur Verfügung. Die maximale Teilehöhe liegt je nach eingesetztem Lasertyp zwischen 140 und 200 Millimeter und ermöglicht auch die Bearbeitung größerer Teile. Alle wichtigen Bedienelemente zur schnellen Einrichtung sind auf einem Panel an der Front untergebracht. Die automatische Tür kann lässt sich entweder per Tastendruck oder Software bedienen. Ein permanenter Wechsel zwischen PC und Handarbeitsplatz entfällt damit komplett. Auf Wunsch lässt sich der Handarbeitsplatz mit einer Drehachse für ansatzfreie Umfangsbeschriftungen und einem Kamerasystem ausrüsten. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lasermarkierung

Klartext per Laser

SIM Automation, Hersteller kundenspezifischer Montageanlagen, Prüf-, Inspektions- und Zuführsysteme, hat gemeinsam mit Keyence Deutschland den SIM-Marker zur Rückverfolgbarkeit und Markierung von Produkten entwickelt.

mehr...

3D-Lasersensor für Schweißnähte

Fehlersuche am Strang

Lasertriangulation, ein µm-präzises Auflösungsvermögen, hohe Scanraten für schnelle Prozessgeschwindigkeiten sowie Ethernet für die Messwertübertragung in Echtzeit sind die wichtigsten Merkmale des 3D-Lasersensor-Systems WeldVisionT von SmartRay.

mehr...

Mini-Sensor

Kleiner, präziser Asiate

Einweglichtschranke sorgt für Lagerichtigkeit und Typerkennung im Kupplungsgehäuse. Für die Abfrage der korrekten Positionierung und Ausrichtung von Bauteilen werden im Maschinenbau Sensoren eingesetzt, wenn eine mechanische Überprüfung nicht...

mehr...
Anzeige

Laserkennzeichnung

Keramik kennzeichnen

Die dauerhafte Kennzeichnung übernimmt eine roboterbasierte Laseranlage von Zeltwanger Automation. Sie markiert, kennzeichnet und beschriftet Produkte mit komplexen Geometrien und anspruchsvollen Werkstoffen vollautomatisch.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Broschüre

Alles übers Licht

In acht Kapiteln, ergänzt durch einen Anhang (Abkürzungen, herstellerorientierte Lampenbezeichnungen, auf Buchveröffentlichungen beschränkte, weiterführende Literaturangaben, Stichwortverzeichnis, verwendete Symbole) beschreibt der Autor...

mehr...