Workstation Professional mit DPLGenesis Marker

Mehr Raum für die Laserbeschriftung

x-Portal serienmäßig integriert
Workstation Professional mit DPLGenesis Marker.
Mit der neu konzipierten Handarbeitsplatzvariante Workstation Professional erweitert ACI Laser das Produktportfolio im Bereich von Standard-Handarbeitsplätzen. Das integrierte x-Portal sorgt dabei für größtmögliche Flexibilität hinsichtlich der Beschriftungspositionen am Werkstück.

Wesentliche Neuerung dieses Handarbeitsplatzes nach Laserschutzklasse 1 ist der vergrößerte Arbeitsraum. Mit einer freien Arbeitsfläche von 600 mal 600 Millimetern finden selbst sehr große Werkstücke Platz. Das serienmäßig integrierte x-Portal ermöglicht eine automatische Positionierung des Lasers in x-Richtung und sorgt damit zum einen für einen komplett freien Arbeitsraum unter dem Laser und zum anderen für eine freie Beschriftungsfläche von 550 Millimetern in der x-Achse der Anlage. Je nach verwendeten Lasertyp und Beschriftungsfeld ergibt sich somit ein maximales frei programmierbares Arbeitsfeld von 550 mal 200 Millimetern. Zudem ist das gesamte x-Portal höhenverstellbar, so dass unterschiedlich hohe Werkstücke, selbst bis 400 Millimeter Gesamthöhe, problemlos beschriftet werden können. Durch den großen Öffnungsbereich der vollautomatischen Tür ist das Be- und Entladen der Station ebenfalls sehr einfach. Die Workstation kann auf Wunsch mit einer Drehachse zur Umfangsbeschriftung und einer y-Achse erweitert werden. Die gesamte Workstation wird lediglich über eine USB 2.0-Schnittstelle mit einem PC verbunden. Die zum Lieferumfang gehörende Beschriftungssoftware steuert hierüber komplett das gesamte Lasersystem und alle in der Workstation automatisch erkannten peripheren Einheiten.

Anzeige

Die Station kann mit den diodengepumpten Beschriftungslasern DPLMagic Marker, DPLGenesis Marker und DPLNexus Marker bestückt werden, die für unterschiedliche Leistungen und Anwendungsmöglichkeiten entwickelt worden sind. Bei allen Lasern dieser Familie handelt es sich um diodengepumpte Festkörperlaser, mit denen Beschriftungen auf unterschiedlichsten Materialien wie Metallen, Kunststoffen Folien und Keramiken möglich sind. Alle Komponenten des Lasers sind in nur einem Gehäuse untergebracht. Externe Versorgungsaggregate oder Faserverbindungen werden nicht benötigt. Lediglich eine Spannungsversorgung und ein PC sind zum Betrieb der Lasersysteme notwendig. up

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Automatisierungslösungen

Es geht ganz leicht

Purtec in der Oberlausitz bietet komplexe Leistungen zur Optimierung und Gestaltung von Arbeitsplätzen, Logistikaufgaben sowie Handhabung und Automatisierung. Hierzu gehören kundenspezifische Lösungen sowie Standardkomponenten – Greifer, Hebezeuge,...

mehr...

Transportbänder

In Gotha in drei Schichten

Eine Steigerung des Jahresumsatzes von 3,8 (2011) auf 4,6 Millionen Euro 2012 und die Erhöhung der Mitarbeiterzahl von 50 auf 52 sind positive Botschaften von Ralf-Peter Kroschel, Geschäftsführer der IWB Industrietechnik.

mehr...
Anzeige

Montage- und Prüfanlage

Kontrollierte Montage

Bei H. J. Küpper im sächsischen Cunewalde ist eine Montage- und Prüfanlage von Symacon aus Barleben bei Magdeburg im Einsatz. Bei Küpper entstehen Lagergehäuse für die Automobilindustrie; bei der Montage und Prüfung sowie beim anschließenden...

mehr...

Maschinenbau rechnet mit Belebung

Im Osten wird's hell

Maschinenbau rechnet mit Belebung. Nach verhaltenem Jahresbeginn seien sonnige Aussichten im ostdeutschen Maschinenbau zu erwarten, sagt der VDMA Ost. 82 Prozent der Unternehmen gehen von gleichbleibenden oder besseren Geschäften im zweiten Quartal...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Diodenlaser

Laser-Bearbeitung

Die Halbleiterlaser von Jenoptik sind Pumpquellen für Faserlaser und Scheibenlaser. Aufgrund ihres Wirkungsgrades von mehr als 70 Prozent mit geringen Strahldivergenzen garantieren sie hohe Ausgangsleistungen und eine hohe Brillanz bei langer...

mehr...

Kunststoffelemente

Magna fertigt in Meerane

Magna International expandiert mit dem Geschäftszweig Magna Exteriors & Interiors (MEI) und eröffnete einen Produktionsstandort im sächsischen Meerane. MEI siedelt sich mit dem neuen Werk nahe der Heimat von Volkswagen Sachsen an und beliefert...

mehr...