Sondermaschinenbau

Speziell konstruiert

Komplexe Anlage zur Endbearbeitung
Die Industrie fordert immer häufiger applikationsspezifische Sonderlösungen. Egal ob Werkzeugmaschinen, Handhabungstechnik oder speziell produzierte Betriebsmittel: die Projektierung, Entwicklung, Konstruktion und Fertigung von Sondereinrichtungen bestimmen das Arbeitsfeld der Firma Tisora.

Das Unternehmen erzielt rund 60 Prozent seines Umsatzes mit Eigenkonstruktionen, die sich seit Jahren im harten Industrieeinsatz bewähren. Zu diesen Sonderlösungen gehört auch eine Anlage zur Bearbeitung von Bohrerrohlingen, die für das Plettenberger Unternehmen Prinz Verbindungselemente entwickelt wurde. Bei dieser Anlage werden die Teile ungeordnet in Transportbehältern bereitgestellt und von einer Beschickungseinrichtung Vibrationswendelförderer beladen. Diese wiederum bedienen kameraüberwachte Sortiereinrichtungen, in denen eine Lageorientierung der Werkstücke erfolgt. Die Werkstücke werden dann durch ein ausgeklügeltes Handlingsystem den Arbeitsstationen zugeführt, so dass gleichzeitig vier Werkstücke mechanisch von beiden Seiten bearbeitet werden können. Fertige Werkstücke gelangen geordnet an eine Richtmaschine. Die Maschinenausstattung umfasst außerdem Kontrolleinrichtungen, eine leistungsstarke Späneabsaugung am Werkzeugraum sowie eine komplette Einhausung zum Lärmschutz. Bearbeitet werden 50 bis 80 Teile pro Minute, deren Durchmesser zwischen 3,8 und 14 Millimetern sowie Längen von 110 bis 315 Millimetern variieren kann. Die mechanische Bearbeitung in den Arbeitsstationen übernehmen Wirbeleinheiten, die extern unter der Maßgabe entwickelt wurden, den gesamten Durchmesserbereich wirtschaftlich zu bearbeiten. Das Werkstück bleibt dabei in der festen Spannung, während der Wirbelkopf koordinierte rotative und exzentrische Bewegungen ausführt. (gb)

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Komplettlösungen

Innovative Eigenkonstruktionen

Egal ob Prüftechnik, Werkzeugmaschinen für die spanende Fertigung, Handhabungstechnik um technische Abläufe zu automatisieren oder speziell produzierte Betriebsmittel – Tisora realisiert Komplettlösungen für die Industrie von Projektierung und...

mehr...

Automatisierungslösungen

Es geht ganz leicht

Purtec in der Oberlausitz bietet komplexe Leistungen zur Optimierung und Gestaltung von Arbeitsplätzen, Logistikaufgaben sowie Handhabung und Automatisierung. Hierzu gehören kundenspezifische Lösungen sowie Standardkomponenten – Greifer, Hebezeuge,...

mehr...

Transportbänder

In Gotha in drei Schichten

Eine Steigerung des Jahresumsatzes von 3,8 (2011) auf 4,6 Millionen Euro 2012 und die Erhöhung der Mitarbeiterzahl von 50 auf 52 sind positive Botschaften von Ralf-Peter Kroschel, Geschäftsführer der IWB Industrietechnik.

mehr...
Anzeige

Montage- und Prüfanlage

Kontrollierte Montage

Bei H. J. Küpper im sächsischen Cunewalde ist eine Montage- und Prüfanlage von Symacon aus Barleben bei Magdeburg im Einsatz. Bei Küpper entstehen Lagergehäuse für die Automobilindustrie; bei der Montage und Prüfung sowie beim anschließenden...

mehr...

Maschinenbau rechnet mit Belebung

Im Osten wird's hell

Maschinenbau rechnet mit Belebung. Nach verhaltenem Jahresbeginn seien sonnige Aussichten im ostdeutschen Maschinenbau zu erwarten, sagt der VDMA Ost. 82 Prozent der Unternehmen gehen von gleichbleibenden oder besseren Geschäften im zweiten Quartal...

mehr...

Diodenlaser

Laser-Bearbeitung

Die Halbleiterlaser von Jenoptik sind Pumpquellen für Faserlaser und Scheibenlaser. Aufgrund ihres Wirkungsgrades von mehr als 70 Prozent mit geringen Strahldivergenzen garantieren sie hohe Ausgangsleistungen und eine hohe Brillanz bei langer...

mehr...

Kunststoffelemente

Magna fertigt in Meerane

Magna International expandiert mit dem Geschäftszweig Magna Exteriors & Interiors (MEI) und eröffnete einen Produktionsstandort im sächsischen Meerane. MEI siedelt sich mit dem neuen Werk nahe der Heimat von Volkswagen Sachsen an und beliefert...

mehr...