handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

SondermaschinenKundenspezifische Sondermaschinen

Maßgeschneidert auf Produkt und Prozess
sep
sep
sep
sep
Sondermaschinen: Kundenspezifische Sondermaschinen
Seit nunmehr 18 Jahren ist das Unternehmen Henkel + Roth eine feste Größe als Zulieferer auf dem Gebiet der Automation. Montageautomaten, Montagelinien, Prüfautomaten und Portalroboter für Unternehmen der verschiedensten Branchen gehören zum Fertigungsprogramm der in Ilmenau ansässigen Firma.

Besonders erfolgreich ist das Unternehmen nach eigenen Angaben als Zulieferer der Automobilindustrie. So stammen beispielsweise weltweit aufgestellte Montage- und Prüfstationen für Saugrohre, die für PKW-Motoren benötigt werden, und Montagelinien, auf denen Luftdüsen für die Instrumententafeln von Personenkraftwagen hergestellt werden, aus dem Ilmenauer Unternehmen. In den letzten Monaten wurde ein Einsenkautomat mit neuer Technologie entwickelt, der die Maschinenzeiten deutlich besser ausgenutzt. Als Messeneuheit präsentierte man auf der Motek 2007 den Vier-Achs-Montageautomat zum sensorgesteuerten Einpressen.

Anzeige

Neueste Entwicklung aus dem Hause ist die automatische Verkettung der so genannten One-Piece-Flow-Anlagen. One-Piece-Flow ist ein Begriff, der aus dem Toyota-Produktionssystem stammt. Darunter versteht man eine Produktionsorganisation, bei der die Werkstücke ohne Zwischenlagerung durch die gesamte Produktionslinie „fließen“. Der jeweilige Mitarbeiter begleitet dabei das Werkstück vom Beginn bis zum Fertigungsende und beginnt dann den Prozess von Neuem. Zur Motek 2008 will das Unternehmen eine innovative Neuentwicklung für den Werkstückfluss in Montagezellen vorstellen.

Neue Montagelinien und modernste High-Tech-Anlagen, gepaart mit der ständigen Suche nach maßgeschneiderten innovativen Lösungen für jeden einzelnen Kunden, führten und führen zum stetigen Wachstum der Firma. Die Belegschaft ist inzwischen auf 40 Mitarbeiter angewachsen. Ausbildung und Weiterbildung sowie ein gutes Firmenklima sind Herzensangelegenheit der Firmengründer Udo Henkel und Matthias Roth, genauso wie ein außergewöhnliches soziales Engagement in den Ländern der Dritten Welt und im eigenen Unternehmen. So übernimmt die Firma beispielsweise die Betreuungskosten für die Kinder ihrer Mitarbeiter. Das sorge für eine hohe Mitarbeitermotivation, ein hohes Engagement und ein gutes Klima auch für Innovationen im Unternehmen. up

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Selbstfahrender Bestückungsroboter: Entlastung von der Monotonie

Selbstfahrender BestückungsroboterEntlastung von der Monotonie

Der Mobile Robot kommt in Fahrt: In seinem ersten Industrieeinsatz hat der selbstfahrende Bestückungsroboter des Ilmenauer Anlagenbauers Henkel + Roth gezeigt, dass er bei Maschinenbestückung und Teiletransport den menschlichen Werker flexibel und gleichwertig vertreten oder sogar übertreffen kann.

…mehr
Montageautomat: Montageautomat: Arbeit von fünf Seiten angenommen

MontageautomatMontageautomat: Arbeit von fünf Seiten angenommen

Ein neu entwickelter Montageautomat arbeitet schneller, präziser und platzsparender als ein Roboter mit vergleichbaren Fähigkeiten, kann ohne großen Programmieraufwand intuitiv auf neue Bearbeitungsprogramme geteacht werden und eignet sich damit in besonderem Maße für die Fertigung unterschiedlicher Bauteile mittlerer Größe in Kleinserie.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Transportbänder: In Gotha in drei Schichten

TransportbänderIn Gotha in drei Schichten

Eine Steigerung des Jahresumsatzes von 3,8 (2011) auf 4,6 Millionen Euro 2012 und die Erhöhung der Mitarbeiterzahl von 50 auf 52 sind positive Botschaften von Ralf-Peter Kroschel, Geschäftsführer der IWB Industrietechnik.

…mehr
Automatisierungslösungen: Es geht ganz leicht

AutomatisierungslösungenEs geht ganz leicht

Purtec in der Oberlausitz bietet komplexe Leistungen zur Optimierung und Gestaltung von Arbeitsplätzen, Logistikaufgaben sowie Handhabung und Automatisierung. Hierzu gehören kundenspezifische Lösungen sowie Standardkomponenten – Greifer, Hebezeuge, Hubwagen, Manipulatoren, Schienensysteme, Kräne, Portale, Schweißvorrichtungen und Module zur Vervollständigung vorhandener Anlagen.

…mehr
Piezo-Positioniersystem ScanXY 40: Für genaue Führung

Piezo-Positioniersystem ScanXY 40Für genaue Führung

Mit dem ScanXY 40 bietet Piezosystem Jena einen Zwei-Achsen-Piezopositionierer mit einer zentrischen Innenöffnung von 15 Millimeter und einem Stellbereich pro Achse von 40 Mikrometer an.

…mehr
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige