Sachsen/Thüringen

Flinker Handlanger

Scara-Roboter mit Zusatzfunktionen
Einen neuen Scara-Roboter stellte Toshiba Machine auf der Hannovermesse im Zentrum für Roboteranwendungen in der Fabrikautomation vor. Systempartner in Deutschland ist die Firma ICS im Thüringischen Bottendorf.

Auf der diesjährigen Hannovermesse präsentierte Toshiba Machine den Scara-Roboter TH450. Er ist wesentlich schneller als seine Vorgängermodelle und erreicht unter Standardbedingungen Zykluszeiten unter 0,3 Sekunden. Das leistungsstarke Modell ist nicht nur für traditionelle Anwender von Robotersystemen interessant, sondern auch für Hersteller, die Hochgeschwindigkeitsprozesse bei der Produktion von Lebensmitteln, Pharma- oder Kosmetikprodukten einsetzen.

Nigel Smith, Geschäftsführer von TM Robotics (Europe), erläutert: „Diese sehr kostengünstige Lösung amortisiert sich innerhalb kurzer Zeit und ist daher für Kunden mit unterschiedlicher Firmengröße interessant: Während kleinere Firmen Nutzen aus der Erschwinglichkeit des Systems ziehen, können Betreiber größerer Anlagen von der attraktiven Investitionsrentabilität profitieren.“

Der TH-450 mit seiner höheren Geschwindigkeit und Synchronisations-Funktionalität für Förderbänder lässt sich problemlos mit Bildverarbeitungssystemen zu einem leistungsstarken Gesamtsystem kombinieren. In die Steuerung TS2000 des neuen Roboters wurde eine SPS integriert, die die Handhabung der gesamten Systemsteuerung vom Roboter-Controller aus ermöglicht. Die TS-Steuerung ist standardmäßig mit 70 E/A ausgestattet und lässt sich auf 166 E/A erweitern.

Anzeige

Im Roboter kommt die Programmiersprache Scol zur Anwendung, die Ähnlichkeit mit Basic aufweist und für alle kartesischen und Scara-Roboter von Toshiba Machine eingesetzt werden kann, sodass die Umstellung von früheren Modellen auf den TH450 problemlos möglich ist. Zur Bewegungssteuerung stehen Anweisungen für einzelne Achsen, synchrone Bewegung, lineare Interpolation, Kreisinterpolation und bogenförmige Bewegung zur Verfügung.

Zu der umfassenden Reihe von Optionen gehört unter anderem die Windows-Programmiersoftware TSPC von TM, einschließlich einer 3D-Simulation der Roboterbewegung. Die Kommunikation über Ethernet, DeviceNet oder Profibus sorgt für erhöhte Flexibilität bei der Programmierung.(gm)

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Transportbänder

In Gotha in drei Schichten

Eine Steigerung des Jahresumsatzes von 3,8 (2011) auf 4,6 Millionen Euro 2012 und die Erhöhung der Mitarbeiterzahl von 50 auf 52 sind positive Botschaften von Ralf-Peter Kroschel, Geschäftsführer der IWB Industrietechnik.

mehr...

Automatisierungslösungen

Es geht ganz leicht

Purtec in der Oberlausitz bietet komplexe Leistungen zur Optimierung und Gestaltung von Arbeitsplätzen, Logistikaufgaben sowie Handhabung und Automatisierung. Hierzu gehören kundenspezifische Lösungen sowie Standardkomponenten – Greifer, Hebezeuge,...

mehr...
Anzeige

Kunststoffelemente

Magna fertigt in Meerane

Magna International expandiert mit dem Geschäftszweig Magna Exteriors & Interiors (MEI) und eröffnete einen Produktionsstandort im sächsischen Meerane. MEI siedelt sich mit dem neuen Werk nahe der Heimat von Volkswagen Sachsen an und beliefert...

mehr...

Diodenlaser

Laser-Bearbeitung

Die Halbleiterlaser von Jenoptik sind Pumpquellen für Faserlaser und Scheibenlaser. Aufgrund ihres Wirkungsgrades von mehr als 70 Prozent mit geringen Strahldivergenzen garantieren sie hohe Ausgangsleistungen und eine hohe Brillanz bei langer...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Maschinenbau rechnet mit Belebung

Im Osten wird's hell

Maschinenbau rechnet mit Belebung. Nach verhaltenem Jahresbeginn seien sonnige Aussichten im ostdeutschen Maschinenbau zu erwarten, sagt der VDMA Ost. 82 Prozent der Unternehmen gehen von gleichbleibenden oder besseren Geschäften im zweiten Quartal...

mehr...

Montage- und Prüfanlage

Kontrollierte Montage

Bei H. J. Küpper im sächsischen Cunewalde ist eine Montage- und Prüfanlage von Symacon aus Barleben bei Magdeburg im Einsatz. Bei Küpper entstehen Lagergehäuse für die Automobilindustrie; bei der Montage und Prüfung sowie beim anschließenden...

mehr...

Gründerpreis Thüringen 2012

Erfolge melden

Künftige Gründer und erfolgreiche Unternehmer können sich für den „Gründerpreis Thüringen 2012“ bewerben. Das Thüringer Wirtschaftsministerium und die Industrie- und Handelskammer Ostthüringen zu Gera (IHK) haben ein Preisgeld von mehr...

mehr...