Portrait A.S.T.

Qualität und Kundenzufriedenheit

Das Unternehmen A.S.T. in Dresden, Hersteller von Kraftmess- und Wägetechnik, mechanischen Dreh- und Frästeilen sowie elektronischen Geräten, agiert deutschland- und weltweit. So wurden beispielsweise 2008 zwei weitere Messsysteme für die Bahntechnik nach China exportiert. Damit die Produkte des Unternehmens weltweit konkurrenzfähig bleiben, hat das Unternehmen in die Modernisierung und Erweiterung der Fertigungsanlagen investiert. Das neue Carl-Zeiss-Messzentrum Contura G2 im Bereich mechanische Fertigung ermöglicht es, den Prozess der Endkontrolle zu optimieren und für die Kunden durch genaues Messen höchste Qualität zu gewährleisten. Die moderne Laserschweißanlage im Bereich Kraftmesstechnik sichert hohe Präzision und bessere Produktqualität. Investitionen in der ersten Hälfte des Jahres 2008 ermöglichten den Bau einer neuen Bestückungslinie im Bereich Elektronik mit moderner Technologie, um Kundenwünsche auf hohem Niveau zu erfüllen. Firmenphilosophie bei A.S.T. ist es, das spezielle ingenieurtechnische Know-how nicht nur für einen standardisierten Massenmarkt einzusetzen, sondern vielmehr individuelle Lösungen dem Kunden komplett aus einer Hand anzubieten. Hierzu wurde neben den Fertigungsbereichen ein leistungsfähiges Entwicklungs- und Konstruktionsteam etabliert. Die Kompetenz und Projekterfahrung der Dresdner Ingenieure wissen Kunden im Maschinen-, Hebezeug- und Waagenbau sowie im Bereich der Fahrzeugtechnik zu schätzen. Das Produkt- und Leistungsportfolio der Kraftmess- und Wägetechnik umfasst neben einem Standardprogramm an Sensoren und Zubehör im Wesentlichen die Entwicklung und Fertigung von Sonderkraftaufnehmern nach Kundenvorgaben bis hin zu komplexen Systemen der Mess- und Automatisierungstechnik. Die mechanische Fertigung des Unternehmens ist spezialisiert auf die spanende Bearbeitung mit modernsten CNC-Dreh- und Fräszentren. Neben der Vorfertigung für die Kraftmess- und Wägetechnik sind die Fertigungstechnologien und Montageleistungen vor allem auch im wissenschaftlichen Gerätebau europaweit gefragt. Im Bereich des elektronischen Gerätebaus umfasst das Leistungsprofil neben der kundenspezifische Hard- und Softwareentwicklung die Fertigung elektronischer Baugruppen auf modernen Bestückungsautomaten sowie die Montage von kompletten Geräten und Systemen. Zur Firma gehören auch ein unabhängiges DKD-Kalibrierlaboratorium sowie ein firmeneigenes EMV-Messlabor. Seit 1997 arbeiten die Dresdner auf der Grundlage der ISO 9001:2000. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mobile Kraftmessung AE 703

Druck oder Zug

Kräfte müssen genau dosiert werden – nicht nur bei Fügeprozessen im Maschinen- und Anlagenbau, in der Materialprüfung oder zur Qualitätssicherung. Von der genauen Kraftmessung hängen Sicherheit und Qualität der Erzeugnisse ab.

mehr...

Transportbänder

In Gotha in drei Schichten

Eine Steigerung des Jahresumsatzes von 3,8 (2011) auf 4,6 Millionen Euro 2012 und die Erhöhung der Mitarbeiterzahl von 50 auf 52 sind positive Botschaften von Ralf-Peter Kroschel, Geschäftsführer der IWB Industrietechnik.

mehr...

Automatisierungslösungen

Es geht ganz leicht

Purtec in der Oberlausitz bietet komplexe Leistungen zur Optimierung und Gestaltung von Arbeitsplätzen, Logistikaufgaben sowie Handhabung und Automatisierung. Hierzu gehören kundenspezifische Lösungen sowie Standardkomponenten – Greifer, Hebezeuge,...

mehr...
Anzeige

Kunststoffelemente

Magna fertigt in Meerane

Magna International expandiert mit dem Geschäftszweig Magna Exteriors & Interiors (MEI) und eröffnete einen Produktionsstandort im sächsischen Meerane. MEI siedelt sich mit dem neuen Werk nahe der Heimat von Volkswagen Sachsen an und beliefert...

mehr...

Diodenlaser

Laser-Bearbeitung

Die Halbleiterlaser von Jenoptik sind Pumpquellen für Faserlaser und Scheibenlaser. Aufgrund ihres Wirkungsgrades von mehr als 70 Prozent mit geringen Strahldivergenzen garantieren sie hohe Ausgangsleistungen und eine hohe Brillanz bei langer...

mehr...

Maschinenbau rechnet mit Belebung

Im Osten wird's hell

Maschinenbau rechnet mit Belebung. Nach verhaltenem Jahresbeginn seien sonnige Aussichten im ostdeutschen Maschinenbau zu erwarten, sagt der VDMA Ost. 82 Prozent der Unternehmen gehen von gleichbleibenden oder besseren Geschäften im zweiten Quartal...

mehr...

Montage- und Prüfanlage

Kontrollierte Montage

Bei H. J. Küpper im sächsischen Cunewalde ist eine Montage- und Prüfanlage von Symacon aus Barleben bei Magdeburg im Einsatz. Bei Küpper entstehen Lagergehäuse für die Automobilindustrie; bei der Montage und Prüfung sowie beim anschließenden...

mehr...