Handling regional Sachsen/Thüringen

Thüringer Montage

Klassischer Maschinenbau im Aufwind
Vielseitigkeit und Flexibilität zeichnet den mittelständischen deutschen Maschinenbau aus. Nicht anders ist es bei einem Unternehmen aus Thüringen. Die junge Ideenschmiede konzentriert sich auf verschiedene Bereiche des klassischen Maschinenbaus und kann so schnell auf Veränderungen reagieren.

Aus einem unserer Bundesländer kommen nicht nur leckere Würste, sondern auch junge, innovative Unternehmen. Eines davon ist mkf Költzsch-Frangen aus der Verwaltungsgemeinschaft Münchenbernsdorf in der Nähe von Gera/Thüringen. Es wurde 1991 gegründet und hat seitdem eine progressive Entwicklung. Die ist auch auf den Mitarbeiterstamm zurückzuführen, der eine fundierte Ausbildung und ein hohes Erfahrungspotential besitzt. Das Maschinenbauunternehmen ist in verschiedene Geschäftsbereiche aufgegliedert und hat drei Gesellschafter: Die Firma Maschinenbau Kitz, Herr Dr. Heinz-Jürgen Frangen und Herr Dipl.-Ing. Ludwig Költzsch. Zusammen verwalten sie einen Betrieb der auf den Gebieten Automation, Fördertechnik, Handhabungs- und Profiltechnik seine Schwerpunkte hat. Im Programm sind neben Standardlösungen auch moderne Maschinenkonzepte mit guter Zuverlässigkeit.

Breites Portfolio

Ein Bereich ist der der Montageautomation und -arbeitsplätze. Diese fertigen die Maschinenbauer unter anderem zum Fügen, Bearbeiten und Prüfen von Teilen und Baugruppen des verarbeitenden Gewerbes, exemplarisch sei hier der Bereich der Elektro- und Fahrzeug­industrie genannt. Weiterhin gibt es bei den Thüringern die Handhabungs-, Zuführungs- und Palettiertechnik. Hier stellen sie kundenspezifische Lösungen mit Hilfe von Standardkomponenten für die Teilefertigung oder die verarbeitende Industrie zusammen. Ein anderer wichtiger Zweig des Unternehmens ist die Fördertechnik. In ihr bauen die Arbeiter zum Beispiel Gurt- und Kettenförderer, Zahnriemen- sowie Schrittförderer oder auch Zweistrangförderer und Verkettungsanlagen. Neben der ganzen Technik gibt es noch den Bereich Aluminium-Konstruktionsprofile. Die haben ihren Einsatz in den Bereichen der Gestell- und Gehäusefertigung, bei Maschineneinhausungen, der Arbeitsplatzgestaltung sowie der Mess- und Prüftechnik. Aber auch die Planung, Konstruktion und Programmierung gehört zum Portfolio der Thüringer. Hier erbringen sie Planungsleistungen in den Bereichen Elektro- und mechanische Konstruktion. Als Planungssoftware werden vorrangig AutoCAD, Inventor und Eplan verwendet. ma

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Automatisierungslösungen

Es geht ganz leicht

Purtec in der Oberlausitz bietet komplexe Leistungen zur Optimierung und Gestaltung von Arbeitsplätzen, Logistikaufgaben sowie Handhabung und Automatisierung. Hierzu gehören kundenspezifische Lösungen sowie Standardkomponenten – Greifer, Hebezeuge,...

mehr...

Transportbänder

In Gotha in drei Schichten

Eine Steigerung des Jahresumsatzes von 3,8 (2011) auf 4,6 Millionen Euro 2012 und die Erhöhung der Mitarbeiterzahl von 50 auf 52 sind positive Botschaften von Ralf-Peter Kroschel, Geschäftsführer der IWB Industrietechnik.

mehr...

Montage- und Prüfanlage

Kontrollierte Montage

Bei H. J. Küpper im sächsischen Cunewalde ist eine Montage- und Prüfanlage von Symacon aus Barleben bei Magdeburg im Einsatz. Bei Küpper entstehen Lagergehäuse für die Automobilindustrie; bei der Montage und Prüfung sowie beim anschließenden...

mehr...
Anzeige

Maschinenbau rechnet mit Belebung

Im Osten wird's hell

Maschinenbau rechnet mit Belebung. Nach verhaltenem Jahresbeginn seien sonnige Aussichten im ostdeutschen Maschinenbau zu erwarten, sagt der VDMA Ost. 82 Prozent der Unternehmen gehen von gleichbleibenden oder besseren Geschäften im zweiten Quartal...

mehr...

Diodenlaser

Laser-Bearbeitung

Die Halbleiterlaser von Jenoptik sind Pumpquellen für Faserlaser und Scheibenlaser. Aufgrund ihres Wirkungsgrades von mehr als 70 Prozent mit geringen Strahldivergenzen garantieren sie hohe Ausgangsleistungen und eine hohe Brillanz bei langer...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Kunststoffelemente

Magna fertigt in Meerane

Magna International expandiert mit dem Geschäftszweig Magna Exteriors & Interiors (MEI) und eröffnete einen Produktionsstandort im sächsischen Meerane. MEI siedelt sich mit dem neuen Werk nahe der Heimat von Volkswagen Sachsen an und beliefert...

mehr...