handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

Logistikstandort MitteldeutschlandClusterprozess Logistik

sep
sep
sep
sep

Einen „Handlungsansatz zur Stärkung der Logistikwirtschaft“ bereitet die Wirtschaftsinitiative Mitteldeutschland, Leipzig, vor. Wie Wirtschaftsinitiative-Geschäftsführer Klaus Wurpts sagte, gäbe es bereits viele Aktivitäten, um den Logistikstandort Mitteldeutschland voranzubringen. Wurpts verwies unter anderen auf das Innovationsprojekt MIDAS des Magdeburger Fraunhofer-Instituts, das Projekt „Logistik-Service-Bus“ der Universität Leipzig, das Ausbildungsprogramm der Leipziger IHK, das Mitteldeutsche Verkehrsforum sowie die von Flughafen-Chef Eric Malitzke vorgelegte Konzeption für eine Vermarktungsplattform. Ziel eines Clusterprozesses könnte sein, sämtliche Aktivitäten in der Region in einem von Unternehmern getragenen Clusterboard (Vorstand) mit Unterstützung der Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland zu koordinieren. Wichtigste Voraussetzung sei, dass die Unternehmen sich dafür engagierten. „Deshalb führen wir nun Gespräche mit ausgewählten Unternehmen“, berichtete Wurpts. Zudem werde, gemeinsam mit einigen Städten und Kammern sowie der Bundesvereinigung Logistik (BVL), ein Fragebogen an ausgewählte Logistiker versendet. „Damit wollen wir den tatsächlichen Handlungsbedarf der Unternehmen abfragen, um diese dann über das Cluster anpacken zu können“. Das Forum wird sich unter dem Vorsitz von Thomas Leimbach mit dem Schwerpunkt Logistik befassen. Der Chef des sachsen-anhaltinischen Landesverwaltungsamtes hat die Funktion turnusgemäß von Leipzigs Regierungspräsident Walter-Christian Steinbach übernommen. up

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weiterer Beitrag zu dieser Firma

Mitteldeutschland: Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland

MitteldeutschlandWirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland

In der Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland engagieren sich strukturbestimmende Unternehmen sowie Kammern und Städte aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen mit dem gemeinsamen Ziel einer nachhaltigen Entwicklung und Vermarktung der traditionsreichen Wirtschaftsregion Mitteldeutschland.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Transportbänder: In Gotha in drei Schichten

TransportbänderIn Gotha in drei Schichten

Eine Steigerung des Jahresumsatzes von 3,8 (2011) auf 4,6 Millionen Euro 2012 und die Erhöhung der Mitarbeiterzahl von 50 auf 52 sind positive Botschaften von Ralf-Peter Kroschel, Geschäftsführer der IWB Industrietechnik.

…mehr
Automatisierungslösungen: Es geht ganz leicht

AutomatisierungslösungenEs geht ganz leicht

Purtec in der Oberlausitz bietet komplexe Leistungen zur Optimierung und Gestaltung von Arbeitsplätzen, Logistikaufgaben sowie Handhabung und Automatisierung. Hierzu gehören kundenspezifische Lösungen sowie Standardkomponenten – Greifer, Hebezeuge, Hubwagen, Manipulatoren, Schienensysteme, Kräne, Portale, Schweißvorrichtungen und Module zur Vervollständigung vorhandener Anlagen.

…mehr
Piezo-Positioniersystem ScanXY 40: Für genaue Führung

Piezo-Positioniersystem ScanXY 40Für genaue Führung

Mit dem ScanXY 40 bietet Piezosystem Jena einen Zwei-Achsen-Piezopositionierer mit einer zentrischen Innenöffnung von 15 Millimeter und einem Stellbereich pro Achse von 40 Mikrometer an.

…mehr
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige