Magnetenmessung

Messbare Magneten

Mit einer einzigartigen Messtechnologie erfasst und dokumentiert das Messsystem MagCheck der Jenaer Magnetworld Magnetisierungswinkelfehler von Permanentmagneten. Dabei bewertete der Messautomat den Magnetisierungswinkel mit einer Genauigkeit von plus/minus 0,5 Grad und die Remanenz (Br) auf plus/minus ein Prozent. Die in einer Jenaer Forschungskooperation entstandene Messmaschine eignet sich aufgrund der Bauweise für den Einsatz in Qualitätsprüflaboren ebenso eingebunden in den Herstellungsprozess. Der Anschluss an einen Auswerterechner erfolgt über eine USB-Verbindung. Für verschiedene Magnetgeometrien werden Messadapter angeboten. Insbesondere in der Antriebstechnik und Sensorik lassen sich mit MagCheck Magnete mit den geforderten notwendigen Präzisions-Parametern bereits vor der Montage selektieren. Mit dieser Eigenentwicklung dokumentiert der Jenaer Spezialist für Magnettechnik und Magnetsysteme seinen Qualitätsanspruch als Anbieter von Präzisionsmagneten, der sich nun auch exakt messen lässt. Seit mehr als zehn Jahren bietet er hochwertige Produkte mit geringsten Fertigungstoleranzen für genaueste Abmessungen und präziser Magnetisierung. Einen weiteren Beitrag zur gleich zweifachen Ressourceneffizienz in der Antriebstechnik leistet Magnetworld mit seinem Angebot an Weichmagneten. Aus weichmagnetischen Pulververbundwerkstoffen (SMC soft magnetic composite von Högonäs) entstehen Spulenkerne und lösen die bisherigen laminierten Bleche ab. Neben der Materialeinsparung bei der Herstellung werden Wirbelstromverluste dank der dreidimensionalen magnetischen Eigenschaften praktisch eliminiert. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Zustandsüberwachung

Reparatur ist planbar

Steinmeyer hat zusammen mit ifm das Guard-Plus-Konzept für die permanente Überwachung des Zustands von Präzisions-Kugelgewindetrieben entwickelt. Unerwartete Ausfälle von Kugelgewindetrieben verursachen speziell in der Serienproduktion schnell hohe...

mehr...
Anzeige

Sensoren

Bauteil-Verhalten

Mit dem Aramis SRX erweitert GOM die Reihe der 3D-Sensoren zur dynamischen Erfassung von 3D-Koordinaten, 3D-Verschiebungen und Oberflächendehnungen. Diese Systeme messen Proben und Bauteile berührungslos und materialunabhängig.

mehr...

Sensoren

Sichere Intralogistik

Mit Sensor-Komplettlösungen für teilautomatisierte Flurförderzeuge, fahrerlose Transportfahrzeuge (AGV) bis hin zu autonomen mobilen Robotern unterstreicht auch Sick seine Kompetenz für intralogistische Anwendungen.

mehr...
Anzeige

Kabeleinführungsleisten

Gut abgeschirmt

Icotec präsentiert seine neuen Kabeleinführungsleisten EMV-KEL-U und EMV-KEL-E. Ihre Rahmen sind hochleitfähig metallisiert, zusammen mit Kabeltüllen des Typs EMV-KT gelingt es, schirm- und feldgebundene Störungen effizient abzuleiten. 

mehr...