Piezo-Positioniersystem ScanXY 40

Für genaue Führung

Mit dem ScanXY 40 bietet Piezosystem Jena einen Zwei-Achsen-Piezopositionierer mit einer zentrischen Innenöffnung von 15 Millimeter und einem Stellbereich pro Achse von 40 Mikrometer an. Der ScanXY40 beruht auf einem Doppelstapelaktor im bewährten Nano-X-Konzept. Der Vorteil: Die Zustellkräfte und die Rückstellkräfte werden jeweils von einem piezoelektrischen Aktor erzeugt. Somit kann der ScanXY 40 mit Dynamik und Schnelligkeit punkten. Auch mit adaptierter Last oder einer Zusatzmasse sind hochdynamische Applikationen wie Zeilenscans oder die aktive Positionsnachführung von Optiken ein wesentliches Anwendungsgebiet. Dabei kann die Integration in ein vorhandenes System ohne jegliche Vorgabe der Orientierung erfolgen. Applikationen finden sich daher im Bereich der Lasertechnologie, Optik, Mikrobiologie sowie Prozessautomatisierung von Handlingsystemen. Weiterhin ist der ScanXY 40 für die Nachführung von Komponenten in der Halbleitertechnik und der Elektronikindustrie geeignet und dort, wo kleine Proben oder optische Komponenten wie Linsen, Spiegel oder Prismen schnell neu positioniert werden müssen. Zur Steuerung wird ein hochauflösender Piezovestärker benötigt, der die Vorteile des ScanXY 40 in Bezug auf Schrittweite, Positionsauflösung und San-Geschwindigkeit umsetzen kann. Besonders die digitale Verstärkerserie d-Drive von Piezosystem Jena will der Anbieter nennen – sie sei einfach bedienbar, einfach zu integrieren und erreiche eine hohe Positionsauflösung. Zur einfachen Montage ist der ScanXY 40 mit vier Durchgangsbohrungen versehen. Die zu bewegenden Komponenten können mittels M2-Gewindebohrungen im Raster von 13 mal 13 Millimeter an der aktiven Plattform des Piezosystems montiert werden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lineareinheit

Für schnelles Verfahren

Wo bisher übliche Lineareinheiten mit Spindelantrieben an ihre Grenzen stoßen, spielen Lineareinheiten mit Linearmotoren ihre Vorteile aus: Sie erreichen hohe Beschleunigungswerte, fahren Positionen punktgenau an und arbeiten durch den Wegfall...

mehr...

Handlingssystem

Handling für Montage

Handlingsysteme sind in Montageanlagen die Basis der Funktionalität. Im einfachsten Fall besteht es aus einer Achse, mit einem Zwei-Achs-System lässt sich ein Produkt transportieren, und mit einer Drei-Achs-Version sind verschiedene Anfahrpunkte im...

mehr...
Anzeige

Linearführung DuoLine Z 80 Protect

Speziell geschützt

Lineareinheiten für Handlingsysteme in der Laminatfertigung. Melaminstaub ist ein großes Problem bei der Produktion von Laminatboden – er macht Führungen stumpf und legt sie lahm. Bei den Meister-Werken Schulte sind besonders geschützte...

mehr...

Elektrobalancer

Mit viel Gefühl

E-Motion – wie das Unternehmen heißt auch der Elektrobalancer, den die Klingelbacher Firma weiterentwickelt hat. Mit digitaler Servotechnologie ist das Gerät nach Herstellerangaben einzigartig bei Hubgeräten in dieser Leistungsklasse und...

mehr...

Z-Achsen-Hubtisch:

Mit zwei Aktoren

Die Genauigkeit und die Geschwindigkeit der Probenpositionierung ist ein entscheidendes Kriterium auf dem Gebiet der hochauflösenden Mikroskopie. Diesen Anforderungen entsprechend hat Piezosystem Jena den Z-Achsen-Hubtisch PZ 300 AP entwickelt.  

mehr...

Positioniersysteme

Dynamisch exakt

Die exakte Nivellierung einer Plattform zur präzisen Ausrichtung von Komponenten ist sowohl in der Halbleitertechnik als auch in der Optik und Lasertechnologie wesentliche Voraussetzung für beste Ergebnisse.

mehr...

Automatisierungslösungen

Es geht ganz leicht

Purtec in der Oberlausitz bietet komplexe Leistungen zur Optimierung und Gestaltung von Arbeitsplätzen, Logistikaufgaben sowie Handhabung und Automatisierung. Hierzu gehören kundenspezifische Lösungen sowie Standardkomponenten – Greifer, Hebezeuge,...

mehr...