Laserprofilscanner

Sensor-Leichtgewicht

Micro-Epsilon hat einen kompakten und leichten Laserprofilscanner entwickelt. Der optoelektronische Sensor Scan-Control 2600/2900 mit integriertem Controller ist in einem 380-Gramm-Aluminiumgehäuse untergebracht. Der nur zigarettenschachtelgroße Sensor will durch einen großen Funktionsumfang überzeugen: Bis zu 4.000 Profile pro Sekunde werden an den PC zur Weiterverarbeitung übertragen. Das Model 2600 arbeitet mit 640 Punkten pro Profil, die Variante 2900 mit bis zu 1.280 Punkten pro Profil. Der Messbereich beginnt in einem Abstand von 53 Millimeter zum Sensor und reicht je nach Modell bis 390 Millimeter. Hierbei sind die unterschiedlichen Messbereiche alle in einem Gehäuse mit gleichen Abmessungen untergebracht. Folgende Schnittstellen stehen bei diesem Sensor zur Verfügung: die Gigabit-Ethernet-Schnittstelle zur Profildatenübertragung und die Multifunktionsschnittstelle. Diese ist als RS422-Verbindung zu verwenden. Gleichzeitig können die digitalen Eingänge zur Synchronisation, Triggerung oder als Encodereingang genutzt werden. Über eine zusätzliche Output-Unit können weitere Ausgabesignale bereitgestellt werden. Scan-Control 2600/2900 eignet sich für Anwendungen, die ein geringes Sensorgewicht voraussetzen, zum Beispiel bei einer Befestigung am Roboterarm und im Automobilbau.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sensor+Test im Mai in Nürnberg

Die Umwelt im Blick

Umweltschutz ist im industriellen Umfeld wie auch im öffentlichen Raum ohne überprüfbare Messwerte gar nicht vorstellbar. Aus diesem Grund hat der Vorstand des AMA Verbandes für Sensorik und Messtechnik die Umweltmesstechnik als Sonderthema für die...

mehr...

Universal-Digitalanzeige

Alles gut zu sehen

Wachendorff stellt die grafische Universalanzeige UA964801 für den Schalttafelausschnitt 91 mal 45 Millimeter vor. Das hinterleuchtete, farbige LCD ist sowohl für den vertikalen als auch horizontalen Einbau geeignet.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Pt-Elemente

Gewickelte Detektoren

Besonderes Kennzeichen gewickelter Pt-Elemente ist ihre Vibrationsfestigkeit. Glas- und keramisch gewickelte Pt-Elemente wurden in den vergangenen Jahren oft durch günstigere Pt-Flachmesswiderstände ersetzt.

mehr...
Anzeige

Massendurchflusssensoren

Erkennen jedes Lüftchen

First Sensor präsentiert neue Sensortechnics-WBI-Durchflusssensoren mit Messbereichen von 200 Milliliter pro Minute und einem Liter pro Minute. Die WBI-Serie bietet neben unidirektionalen auch bidirektionale Sensoren zur Messung von Strömungen in...

mehr...

HybridSensorNet

Verein für Spürnasen gegründet

Wann ist Wein gereift? Wann verdirbt Getreide? Wo entstehen explosive Gase? Die Kontrolle von Industriegütern sowie des Lebens- und Arbeitsbereichs von Menschen erfordert Sensoren, die robust, autark und kostengünstig sind.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ultraschall-Industriesensor USi

Achtet auf den Abstand

Mayser, Hersteller taktiler Sensoren für die Sicherheitstechnik, richtet sein Augenmerk zunehmend auch auf berührungslos wirkende Sensoren. Zur diesjährigen Sensor+Test präsentiert das Unternehmen den Ultraschallsensor USi, der durch Flexibilität im...

mehr...

Special Sensor + Test

Zuverlässig messen

Microsensys aus Erfurt stellt RFID-Transponder und Sensoren vor. Der Fokus liegt unter anderem auf der Telid-Produktlinie: Sie besteht aus passiven Transpondern und aktiven Daten-Loggern. Mit der Baureihe Telid 210 erhält der Anwender eine...

mehr...

Special Sensor + Test

Signal verstärkt

Für anspruchsvolle Druckmessaufgaben zum Beispiel in der Medizintechnik bietet Sensortechnics kundenspezifische piezoresistive Drucksensoren ab 2,5 Millibar Messbereichsendwert mit sehr hoher Auflösung und Genauigkeit an.

mehr...