Vienna-tec 2008

Vienna-tec 2008 in Wien

Industriefachmesse mit Top-Rahmenprogramm
Die Industriefachmesse Vienna-tec präsentiert sich an drei Oktobertagen in Wien als Branchenplattform mit Mehrwert.
Die zweite Ausgabe der Vienna-tec versammelt etwa 700 Direktaussteller und 1.000 vertretene Firmen unter dem Dach der Messe Wien. Diese für die Alpenrepublik sowie angrenzende Länder Mittel- und Osteuropas bedeutende Fachmesse findet vom 7. bis 10. Oktober 2008 in der österreichischen Hauptstadt Wien statt.

Die von Reed Exhibitions Messe Wien veranstaltete internationale Fachmesse Vienna-tec ist mit insgesamt rund 60.000 Quadratmetern Bruttoausstellungsfläche die größte Fachmesseplattform ihrer Art für die Industrie in Österreich und hat auch große interregionale Bedeutung in Mittel- und Osteuropa. „Die Vienna-tec als Branchenplattform ist ein bedeutender Impuls für den Industriestandort Österreich. Ein vergleichbares Konzept für eine breit angelegte Industrie-Fachmesse gibt es in Österreich nicht“, unterstreicht Direktor Johann Jungreithmair, CEO des Veranstalters Reed Exhibitions Messe Wien. „Schon die Premiere 2006 hat unsere und die Erwartungen der Branche erfüllt. Für die kommende Ausgabe der Vienna-tec stehen die Vorzeichen sehr gut und ich bin mir sicher, dass sie auch diesmal ihrem Ruf als zentrale Fachmesseplattform für die Industrie mehr als gerecht wird.“

Attraktives Rahmenprogramm

Neben den Präsentationen der Aussteller bietet die Messe ein speziell auf die Bedürfnisse der Industrie zugeschnittenes Veranstaltungsprogramm, das an allen drei Veranstaltungstagen stattfindet. Einer der Programmpunkte während der Vienna-tec ist die „Education Mall“, eine Anlaufstelle und Informationsplattform für Aus- und Weiterzubildende sowie für Lehrkräfte im Industrieland Österreich. Die „Factory Arena“ in Halle D findet sich ebenso im Programm. In Zeiten immer schneller werdender Prozesse in der Automatisierung und Fertigung ist der Blick auf das Wesentliche ein wichtiger Faktor. Durch Erfahrung, Flexibilität und Qualität, aber auch durch Technologievorsprung und Innovationskraft dürfte sie für neue Herausforderungen gerüstet sein. Fünf namhafte Hersteller der Automatisierungsbranche machen sich seit Jahren Gedanken, wie man Prozesse in der Industrie mittels moderner Methoden und Produkte einfacher, fehlerfreier und qualitativ hochwertiger abwickeln kann. Diese Anbieter zeigen anhand einer virtuellen Anlage die daraus entstandenen Lösungen für die Bereiche Engineering, Programmierung, Visualisierung, Wireless, Fertigung, Wartung und Instandhaltung. PR/gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Steuerungssoftware

Austria meets Taiwan

NxtControl hat kürzlich Vorverträge für eine weltweite Zusammenarbeit mit Advantech abgeschlossen. Der taiwanesische Elektronikriese kann damit dezentrale Steuerungssysteme unabhängig von der Hardware ermöglichen.

mehr...
Anzeige

Industriemesse Österreich

Plattform für Österreich

Mit sechs einzelnen Fachmessen etabliert sich die Vienna Tec als Messestandort für die Automatisierung und industrielle Fertigungsprozesse Vom 12. bis 15. Oktober 2010 findet die internationale Fachmesse und Kommunikationsplattform für den...

mehr...

Firmenprofile

igm Robotersysteme AGIndustriezentrum NÖ-SÜD, Str. 2a, Halle M8 2355 Wiener Neudorf/Austria Tel. +43-2236/6706 0, Fax +43-2236/61576office@igm-group.com www.igm.atigm Robotersysteme AG mit der Konzernzentrale in Wiener Neudorf, Österreich,...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Firmenprofile

ADDITIVE Hard- und Software für Technik und Wirtschaft GmbH & Co. KGWillergasse 33 1230 Wien/Austria Tel. +43-1/9828529-0 Fax +43-1/9828529-20hotline@additive.at www.additive.atMesstechnik: Der Geschäftsbereich Messtechnik befasst sich mit...

mehr...

Firmenprofile

EUCHNER GmbH Süddruckgasse 4, 2512 Tribuswinkel/Austria Tel. +43-2252/42191, Fax +43-2252/45225info@euchner.atwww.euchner.atSicherheit können Sie nicht sehen, sondern erleben!Der Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Konstruktion und Entwicklung von...

mehr...

Firmenprofile

PROFACTOR GmbHIm Stadtgut A2 , 4407 Steyr-Gleink/Austria Tel. +43-7252/885-0, Fax +43-7252/885-101office@profactor.atwww.profactor.atComplete InspectSoftware-Tool zur Vollständigkeits- und QualitätskontrolleWie sich Objekte mit virtuellen Sensoren...

mehr...