handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

Firmenprofile

igm Robotersysteme AG
Industriezentrum NÖ-SÜD, Str. 2a, Halle M8

Firmenprofile:

2355 Wiener Neudorf/Austria

Tel. +43-2236/6706 0, Fax +43-2236/61576

igm Robotersysteme AG mit der Konzernzentrale in Wiener Neudorf, Österreich, blickt auf eine mehr als 40 jährige Geschichte als führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Schweißautomatisierung zurück. Schon seit den 80er Jahren besitzt igm tiefgehende Erfahrung in der Anwendung komplexer, sensorgeführter Schweiß- und Schneidrobotersysteme. Die zuverlässige igm Produktpalette gewährleistet die Realisierung wirtschaftlicher Gesamtlösungen. Als einziger österreichischer Hersteller von Robotern, die speziell für die Lichtbogenschweißung entwickelt wurden, steht dem Kunden ein umfangreiches Fachwissen für alle Anwendungen zur Verfügung. Systeme für die Baggerfertigung, für den Eisenbahnbau, die Kesselfertigung und für den Schiffbau, um nur einige der wichtigsten Kundengruppen zu nennen, sind in alle Welt exportiert worden und bieten das Rückgrat von Fertigungsstätten bei vielen namhaften Herstellern. Mehr als 2500 dieser immer kundenspezifisch erstellten Systeme hat igm bisher weltweit in allen Branchen des Maschinenbaus erfolgreich installiert. Durch das weltweite Vertriebs- und Servicenetz ist die optimale Betreuung der Anlagen für alle unsere Kunden abgesichert. Vor Ort helfen gut ausgebildete Techniker in der jeweiligen Landessprache bei Problemen, bei Bedarf können Spezialtechniker innerhalb kürzester Zeit zur Stelle sein. Mit der neuen Tochtergesellschaft in Indien und einer neuen Vertretung für Bulgarien, Rumänien und Mazedonien wird den wachsenden Märkten in Osteuropa und Asien eine optimale Betreuung sowohl während der Projektphase als auch im After-Sales Bereich geboten.

Der igm Konzern beschäftigt sich neben der Lichtbogenschweißung auch mit Laser, Elektronenstrahl, Orbitalschweißen, Schneidsystemen, Bandschweißanlagen und Rohrverarbeitung.

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

ViennaTec ist tot - es lebe Smart Automation Austria: Neuordnung im Wiener Messekalender

ViennaTec ist tot - es lebe Smart...Neuordnung im Wiener Messekalender

Reed Exhibition hat den Messekalender in Österreich neu geordnet und bietet im nächsten Jahr mit Intertool und Smart Automation einen Termin im Mai an. Automations-Interessenten fahren Anfang Oktober besser nach Linz.

…mehr
Special Österreich: ViennaTec: Wien lockt auch im Osten

Special ÖsterreichViennaTec: Wien lockt auch im Osten

ViennaTec mit hoher Angebotsvielfalt. Mit sechs Fachmessen unter einem Dach startet am 9. Oktober 2012 die diesjährige Ausgabe der größten internationalen Industrie- und Gewerbefachmesse in Österreich, die Vienna-Tec.

…mehr
Special Österreich: Optimierte Läger  sichern Wirtschaftlichkeit

Special ÖsterreichOptimierte Läger sichern Wirtschaftlichkeit

Beim Bau von neuen Logistikzentren ist Automation gefordert
Ob wechselhafte Fashion Logistics oder eher beständige Logistik im Metallbereich: Aktuelle Technik ist auch im Lager gefragt, wie die beiden Investitionen aus Österreich zeigen.
…mehr

SteuerungssoftwareAustria meets Taiwan

NxtControl hat kürzlich Vorverträge für eine weltweite Zusammenarbeit mit Advantech abgeschlossen. Der taiwanesische Elektronikriese kann damit dezentrale Steuerungssysteme unabhängig von der Hardware ermöglichen.

…mehr
Industriemesse Österreich: Plattform für Österreich

Industriemesse ÖsterreichPlattform für Österreich

Mit sechs einzelnen Fachmessen etabliert sich die Vienna Tec als Messestandort für die Automatisierung und industrielle Fertigungsprozesse
Vom 12. bis 15. Oktober 2010 findet die internationale Fachmesse und Kommunikationsplattform für den Industriestandort Österreich, die Vienna Tec, statt.
…mehr
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige