Antriebseinheit für Selbstmedikation

Automatische Spritze

Medikamentenabgabe-Systeme helfen Patienten Zeit und Wege zu sparen und erweitern die Möglichkeit zur Selbstversorgung im gewohnten häuslichen Umfeld. Für das Gesundheitssystem bringt die wachsende Selbstverabreichung große Chancen bei der Kosteneinsparung, meint Bühler und stellt eine modulare Antriebseinheit zur Selbstmedikation vor. Elektronisch gesteuert wirkt ein batteriegetriebener, 15 Millimeter kleiner Schrittmotor auf eine Drehspindel und bewirkt so die exakt dosierte Abgabe des Wirkstoffes. Das System ist robust, sagt der Hersteller, benötigt wenig Platz, ist leicht und macht nur wenig Geräusche. Es baue auf bewährten und schnell verfügbaren Motor-Basiskomponenten von Bühler auf. Mit Null-Fehler-Philosophie, vollständiger Rückverfolgbarkeit und Projekterfahrung bei der Entwicklung von Medikamentenabgabe-Systemen unterstützt das Unternehmen seine Partner mit Lösungen für Selbstmedikation und Ambient Assisted Living. Besonderes Augenmerk bei der Produktentwicklung legt Bühler auf die intuitive Bedienbarkeit und die Resistenz gegen Anwendungsfehler; automatisierte Medikamentenabgabe-Systeme stellen höchste Anforderungen an Zuverlässigkeit, Exaktheit und Wiederholgenauigkeit. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Special Medizintechnik

Modularer Reinraum

Das Reinraumsystem Clean Cell 4.0 verbindet eine partikelarme Produktion mit moderner Informationstechnik. Mittels Sensordaten kann die Regelung der Komponenten wie Partikelanzahl, Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck der Räume eingestellt und...

mehr...

Reinraumzelle

Reine Zelle, reine Luft

Spetec hat das Reinraumangebot auf insgesamt drei verschiedene Reinraumkonzepte erweitert. Dadurch besteht die Möglichkeit alle Anforderungen von kostengünstig bis hin zum hochwertigen Reinraum nach GMP-Richtlinien für die Pharmazie zu realisieren.

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...

Normelemente

Saubere Griffe

Ganter entwickelt gedichtete Normelemente aus Edelstahl, die sehr hohen Hygieneanforderungen entsprechen, etwa in der Medizintechnik und Pharma-Industrie. In vielen Bereichen geht es darum, Produkte ohne konservierende Zusätze herzustellen.

mehr...
Anzeige

Arbeitsplatzgestaltung

Wer, wie und wofür?

Die Konstruktion eines ergonomisch optimierten Arbeitsplatzes, der die Gesundheit des Mitarbeiters schützt und gleichzeitig flexibel und optimal in der Produktion eingesetzt werden kann, erfordert Beschäftigung mit dem Thema. Wer soll was wo wie...

mehr...

Clean Line-Zylinderserie

Agiert hygienisch einwandfrei

Mit Zylinderserien nach ISO-Standards erweitert Aventics sein Angebot an Aktoren für Anwendungen mit besonderen Hygieneanforderungen. Damit erfüllen die Pneumatikspezialisten auch die strengen Anforderungen der Lebensmittel- und Pharmaindustrien.

mehr...