Prozessautomation

Abgestimmte Maschinentechnik für die Wasseraufbereitung

Wasser ist auf der ganzen Welt ein kostbares Gut - ein bewusster Umgang damit ist deshalb besonders wichtig. Automatisierte Trinkwasseraufbereitung und Abwasserbehandlung trägt zu einer hohen Versorgungs- und Prozesssicherheit bei. Für diese Anforderungen ist die Pneumatik eine kostengünstige und zuverlässige Alternative zu elektrischen Automatisierungssystemen. Im umfangreichen Portfolio für die Wassertechnik bietet der Mechatronik-Spezialist Festo Automatisierungslösungen von der Armatur bis zur Leitebene als Komplettpaket: pneumatische Antriebe für Schieber, Klappen und Kugelhähne, Vorortsteuerungen, Schaltschränke mit Ventilinseln, integrierte Steuerungen und Feldbus.

Pneumatische Antriebe bleiben wartungsfrei

Sauberes Wasser am Bosporus mit automatisiertem Wasserwerk in Istanbul.

Pneumatische Automatisierungstechnik reduziert die Investitions-, Installations- und Betriebskosten im Vergleich zu elektrischen Installationen teilweise um mehr als 50 Prozent. Über ihre gesamte Lebensdauer hinweg bleiben pneumatische Antriebe wartungsfrei. Da Armaturen in der Wassertechnik unregelmäßig betätigt werden, können Ablagerungen oder Verbackungen entstehen, die zu höheren Losbrechmomenten führen. Hier ist die Überlastsicherheit der Pneumatik eine wichtige Eigenschaft. Bei einem Stillstand des Antriebs kann einfach der Druck am Regler erhöht werden, um mehr Kraft anwenden zu können - eine aufwendige Wartung entfällt. Weiterer Vorteil: Die Druckluft steht auch bei Ausfall der elektrischen Energie zur Verfügung, da für die Erzeugung und Aufbereitung neben einem Kompressor immer auch ein Druckluftspeicher vorhanden ist.

Anzeige

Alle Komponenten der Maschinentechnik sind aufeinander abgestimmt

Kernstück pneumatischer Anlagen in der Wassertechnik ist die Ventilinsel als dezentrales Element. Je nach Anzahl von Armaturen sind die Inseln modular bestückt. Diese Systemlösung hat mit dem Feldbus nur eine einzige, klar definierte und standardisierte Schnittstelle zwischen der Steuerung (SPS) und der Ventilinsel. Das Systemkonzept bietet den Vorteil, dass Erweiterungen oder Änderungen lediglich auf der Steuerebene erfolgen können, ohne die Hardware auszutauschen. Zudem sind alle Komponenten der Maschinentechnik aufeinander abgestimmt. Anwendung findet Pneumatik von Festo weltweit in Wasserwerken und Kläranlagen - zum Beispiel im heimischen Schwarzwald oder im sonnigen Griechenland.

Pneumatische Antriebe und Stellungsregler von Festo

Oder auch in Istanbul: Obwohl fast überall von Wasser umgeben, ist es für die dortige Wasserversorgungsgesellschaft ISKI keine leichte Aufgabe, für die rund 14 Millionen Einwohner an der Meerenge zwischen Europa und Asien Trinkwasser zur Verfügung zu stellen. Dafür sind täglich mehr als zwei Millionen Kubikmeter aufbereitetes Fluss- und Regenwasser nötig. Für den ständig steigenden Bedarf dieser Boomtown hat ISKI vier Aufbereitungsanlagen modernisiert. Die Gesellschaft ließ pneumatische Antriebe und Stellungsregler von Festo für die Absperrklappen an den Filterbecken austauschen sowie Regelkreisläufe mit Durchfluss- und Füllstandssensoren installieren. Moderne Schaltschränke mit Front End Display und integriertem Front End Controller sowie Überwachungs-Software von Festo ersetzten alte Schaltwarten. Dank Automatisierung mit Pneumatik sind Bedienung und Instandhaltung der Anlagen einfach und kostengünstig. Die Wasserqualität hat sich dadurch messbar verbessert, und die Automatisierung ermöglicht ein schnelleres Eingreifen im Notfall. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Elektrischer Antrieb DNC

Mano Gigante

Automatisierungstechnik in der OperFesto hat bei der Oper „Tannhäuser“ in der Mailänder Scala seine musikalische Ader bewiesen: Mit Hilfe der Automatisierungstechnik bewegt sich die zwölf Meter lange, linke Hand bei der...

mehr...

Mechatronik-Komponenten

Smartphone als Vorbild

Intuitive Bedienbarkeit bei Mechatronik-EntwicklungBei der Fortführung der Mechatronik-Entwicklungsstrategie setzt Weiss verstärkt auf intuitive Bedienbarkeit und leichte Inbetriebnahme der Komponenten und Systeme.

mehr...

Special Mechatronik

Zusammenspiel

Kuka Systems bringt Tempo in die Herstellung kristalliner Photovoltaik-Module: Vollautomatisierte Robotersysteme übernehmen das Trimmen, Tapen und Rahmen. Pneumatische Proportionaltechnik von Festo sorgt für den richtigen Anpressdruck der Tape-Rolle.

mehr...
Anzeige

Sensorik

Industrielles Fühlen

Am Wittenstein-Standort in Grüsch in der Schweiz, wo das Kompetenzzentrum für Sensorik angesiedelt ist, entwickelt das Unternehmen Sensoren für Simulatorprodukte und Industrieanwendungen. Ein Beispiel aus dem Luftfahrtbereich verdeutlicht das...

mehr...

Trochoidgetriebe

Verluste vermeiden

Ein etwas niedriger Wirkungsgrad eines Bauteils mag auf den ersten Blick nicht sehr ins Gewicht fallen – als Komponente eines Antriebsstrangs jedoch addieren sich die Verlustleistungen nicht etwa, sondern multiplizieren sich.

mehr...