Druckprüfung

Leckagen auf der Spur

Mit dem Dichtheitsprüfgerät Cetatest ergänzt Ceta Testsysteme das Prüfgeräteprogramm um eine kostengünstige Variante. Eine kompakte Bauform in Kombination mit hoher Prüfleistung und Bedienerfreundlichkeit zeichnen die neue Prüfgeräte-Serie XS aus, bei der Druckluft als Prüfmedium eingesetzt wird. Die primären Einsatzbereiche sind Prüfaufgaben im Bereich der Druckverlustprüfung, bei denen ein großer Messbereich benötigt wird. So beträgt der Messbereich bis zu 20.000 Pa (in Abhängigkeit vom Druckbereich des Prüfgerätes). Die Ausrüstung eines Handarbeitsplatzes sowie der Einsatz im vollautomatisierten Betrieb werden gleichermaßen unterstützt. Die acht Prüfprogramme werden über eine PC-Software parametriert und in das Prüfgerät übertragen. Zusätzlich unterstützt die Software bei der Parameterfindung und bei der Inbetriebnahme unter anderem durch eine Messkurvenausgabe. Die Software enthält umfangreiche geräteseitige Testfunktionen, die den Kunden bei der Fehlersuche unterstützen sollen. Zudem können detaillierte Geräteinformationen und Prüfprogrammstatistiken ausgelesen werden. Standardmäßig verfügt das Prüfgerät über eine digitale I/O-Schnittstelle, RS-232 für die Ausgabe der Bewertung sowie der Messergebnisse im ASCII-Format und schließlich USB zur Parametrierung und Steuerung mit Ceta-Software-Tools. Die Steuerung des Prüfgerätes ist über eine SPS in automatisierten Prüfständen oder per Fernbedienung beziehungsweise PC-Software bei Handarbeitsplätze) möglich. Verschiedene Druckbereiche bis maximal zehn bar sind verfügbar.  pb

Anzeige

Halle 1, Stand 1423

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schwerpunkt Motek

Plug & Play ist die Devise

Promess, seit mehr 20 Jahren Anbieter von Servopressen, zeigt sich auf der Motek auch als Lösungsanbieter. Zur aktuellen Pressenreihe UFM Line5 hat das Berliner Unternehmen umfangreiches Zubehör entwickelt, um den Funktionsumfang zu erweitern und...

mehr...

Handarbeitsplätze

Selbst festlegen

Neue Komponenten, intelligente Systeme und Anwendungsbeispiele für sichere und effiziente Handarbeitsplätze hat Roemheld vorbereitet. Messepremiere feiert ein neues Zweihand-Bedienkonzept mit SPS-Steuerung und Zwölf-Zoll-Touchpanel.

mehr...

Handarbeitsplätze

Steckdose genügt

Promess verweist auf den kompakten Handarbeitsplatz, der ausgestattet mit modernster Technik im Nennbereich von 50 Newton bis 30 Kilonewton Flexibilität bei diversen Montageprozessen bringen soll. Dieser UFM-C-Compact fällt durch seine Bauweise auf.

mehr...

Handarbeitsplätze

Prozessdaten im Blick

Promess stellt einen Handarbeitsplatz vor, der mit modernster Technik ausgestattet ist. Im Nennbereich von 50 Newton bis 30 Kilonewton bieten zwei Varianten viel Flexibilität für diverse Montageprozesse. Der Handarbeitsplatz UFM-C-Compact macht...

mehr...
Anzeige

Handarbeitsplätze

Gute und schlechte Zeiten

Deprag sieht in der Industrie die Tendenz, Montageaufgaben neu anzugehen - weg von der starren Vollautomation, hin zu flexiblen werkergeführten semi-automatischen Arbeitsplätzen. Der Grund hierfür sei der Faktor Flexibilität.

mehr...

Prüfstandslösung

Es gibt viel zu prüfen

Ceta Testsysteme ist Hersteller von Dichtheits- und Durchflussprüfgeräten mit gut 25 Jahren Erfahrung in der Lösung industrieller Prüfaufgaben. Zunehmend wird eine komplette Lösung gefordert.

mehr...

Dichtheitsprüfung

Prüfung mit Zusatz

Wichtige Voraussetzung für eine in die Produktion prozessbegleitend integrierte Dichtheitsprüfung ist, dass das Prüfgerät zuverlässig funktioniert, reproduzierbare Messergebnisse liefert und korrekt kalibriert ist.

mehr...