Drehmomentwerkzeug

Anzug in Kombination

Im neuen Manoskop 714 vereint Stahlwille die Vorteile eines elektromechanischen Drehmomentschlüssels und eines präzisen Drehwinkelwerkzeugs mit einer komfortablen Softwarelösung zur Konfiguration und Benutzerverwaltung. Der Wuppertaler Werkzeugspezialist Stahlwille hat damit die Palette seiner Drehmomentwerkzeuge erweitert. Der neue Drehmoment/Drehwinkelschlüssel Manoskop 714 bietet mehr Komfort als bisherige Drehmomentwerkzeuge. Sowohl im auslösenden als auch im anzeigenden Betrieb – optional mit Anzeige des Spitzenwertes – kann das Anzugsverfahren je Schraubfall aus einer Kombination von Drehmoment- und/oder Drehwinkelmessung gewählt werden. Je Betriebsmodus stehen dem Anwender dazu vier Messmodi (Drehmoment, Drehwinkel, Drehmoment-Drehwinkel, Drehwinkel-Drehmoment) zur Verfügung. Die Konfiguration des Werkzeugs erfolgt über die Software Sensomaster. Bis zu 200 Schraubfälle in maximal 25 Ablaufplänen sind programmierbar. Zu jedem Schraubfall können 2.500 Schraubdaten hinterlegt werden. Benutzerspezifische Zugangslevel ermöglichen unterschiedliche Anwendungsszenarien. Der Datenaustausch mit dem PC erfolgt über eine Standard-USB-Schnittstelle. Der Drehmoment/Drehwinkelschlüssel Manoskop 714 ist ab September 2012 zunächst für die Messbereiche von ein bis 400 Newtonmeter in sieben Größen lieferbar. bw
Halle 7, Stand 7316

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Manoskop 714

Manoskop: Richtig angezogen

Der Wuppertaler Werkzeugspezialist Stahlwille hat die Palette seiner Drehmomentwerkzeuge erweitert. Im Manoskop 714 vereint der Hersteller die Vorteile seiner elektromechanischen Drehmomentschlüssel und seiner präzisen Drehwinkelwerkzeuge mit einer...

mehr...

Schraubendreher Drall plus

Dreikant passt gut

Entscheidend für ermüdungsarmes Arbeiten mit Schraubendrehern ist der möglichst vollständige Kraftschluss zwischen Hand und Griff. Diese Anforderung erfüllt das neue Schraubendreherprogramm Drall plus des Wuppertaler Werkzeugspezialisten Stahlwille.

mehr...

know-how

Momente mit den Kleinen

Dort wo bei Schraubverbindungen mit beiden Händen angepackt werden muss, sind Drehmomentschrauber in der Fertigung eine Selbstverständlichkeit. Doch bei kleinen Schraubverbindungen, in der Elektronik oder bei optischen Geräten etwa, wird noch eifrig...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Komfortabler prüfen

Neue Software für den Smart Tester

Die zweite Version der Software des Universal-Prüfstands Smart Tester von Inotec AP macht die Erstellung von Prüfabläufen komfortabler. Sie bietet eine verbesserte Motorsteuerung und neue Darstellungsoptionen für die Prozessauswertung sowie ein...

mehr...