Stapler-Navi

3D-Navi für Stapler

Das IT-Systemhaus ICS International demonstriert, wie sich Flurförderzeuge im Innen- und Außenbereich des Lagers in SAP ERP orten, steuern und überwachen lassen. Die Systemlösung, bestehend aus dem Staplerleitsystem ICS SLS für SAP und dem Ortungsmodul ICS Stapler-Track, wird direkt in SAP installiert. Komplexe SAP-Datenstrukturen werden über 3D-Visualisierung für alle Prozessbeteiligten grafisch aufbereitet und dargestellt. So erfasst der Logistikchef im Leitstand alle Ressourcen auf einen Blick in einer dreidimensionalen Lageransicht und kann Fahrer sowie Fahraufträge in Echtzeit in SAP proaktiv verwalten. Der Fahrer selbst profitiert auf seinem Staplerterminal von 3D-Fahrernavigation, Fahrerassistenz und grafischer Unterstützung bei der Warenaufnahme. Die einfachen, logischen und transparenten Abläufe im ICS SLS minimieren den administrativen Aufwand und sorgen für deutliche Produktivitätssteigerungen. Mit dem Staplerleitsystem von ICS lassen sich SLS-Stammdaten integriert in SAP anlegen und verwalten. Zur effizienten Fahrzeugsteuerung findet zusätzlich die 3D-Lagervisualisierung Anwendung. Anhand der grafischen Lagerplanung werden zunächst Wege, Knoten sowie Lagerbereiche visuell dargestellt beziehungsweise bedarfsgerecht modifiziert. Auf Basis dieser Daten erfolgt die Berechnung der kürzesten Routen. Das kamerabasierte Modul ICS-Stapler-Track ortet in Echtzeit die einzelnen mobilen Einheiten (Stapler oder Kommissionierwagen) bis auf wenige Zentimeter genau und kommuniziert die jeweilige Position an das SAP-System. Vom zentralen ICS SLS Leitstand als grafischem Controlling-Instrument hat der Logistikleiter jederzeit alle Flurförderzeuge mit Fahraufträgen sowie ereignisaktuelle Meldungsanzeigen im Blick. bwHalle 27, Stand B38

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Modulanlage

Kette automatisiert

Besucher der Cemat erfahren unter anderem, auf welche Weise intralogistische Prozesse entlang der Supply Chain automatisiert gelöst werden können. Die Erhöhung von Durchsätzen sowie Optimierung von Wertströmen sind dabei wesentliche Resultate.

mehr...
Anzeige

Lagerdatenerfassung

Flexibel am Ende

Die Serie MX-1000 von Cognex bietet Herstellern, Logistikunternehmen und vielen anderen Unternehmen ein neues Konzept für die Datenerfassung unter anderem in Lagerverwaltung, Logistik und Außendienst.

mehr...

Taschensorter

Effizienter und ergonomischer

Knapp setzt mit seinen Pick-it-Easy-Arbeitsplätzen und Shuttle-Systemen auf das Ware-zur-Person-Prinzip. Dies steigere Effizienz, reduziert Fehler und entbindet die Mitarbeiter von unergonomischen Tätigkeiten.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Routenzugsysteme

Milkrun Goes Green

Wissenschaftler der Technischen Hochschule Ingolstadt erforschen gemeinsam mit dem Lehrstuhl FAPS der FAU Erlangen-Nürnberg Methoden zur energieoptimalen Planung von Routenzugsystemen auf Basis der Potenziale durch Industrie 4.0.

mehr...

Umreifungssystem

Umreifer überarbeitet

Das Ergopack-System ermöglicht als mobiles, halbautomatisches Umreifungssystem ein flexibles, ergonomisches Umreifen von Paletten. Dabei wird das Umreifungsband unter der Palette hindurch auf der gegenüberliegenden Seite zum Bediener geführt.

mehr...