Hebezeug

Lift sucht Bühne

Die Star Liftkets bilden eine der umfangreichsten Hebezeugbaureihen auf dem Weltmarkt, das Spektrum beginnt bei einer Traglast von 125 kg und gipfelt mit dem Power Liftket bei 25.000 kg. Dabei werden ausschließlich ein- und zweisträngige Ausführungen angeboten. Zuzüglich zum veröffentlichten Standardprogramm sind zahlreiche Sonderausführungen hinsichtlich Hubgeschwindigkeit, verschiedener Triebwerkseinstufungen oder spezieller Abmessungen auf Kundenanfrage realisierbar. Im kleinen Traglastbereich sind Elektrokettenzüge mit zwei synchron laufenden Lastketten für das Heben langer Lasten im Programm. Seit geraumer Zeit kennt man ein umfangreiches Spektrum spezieller Hebezeuge aus Wurzen, die international in der Licht-, Bühnen- und Theatertechnik eingesetzt werden. Speziell für diesen Bereich wird in Hannover der erste Vertreter einer völlig neu entwickelten Baureihe zu sehen sein. Hier wird die Idee verfolgt, einen spezialisierten Kettenzug anzubieten, dessen Industrieeinsatz im produzierenden Bereich nicht vorgesehen ist. Ein weiteres Messehighlight wird ein Elektrozug mit mechanisch schaltbarem Getriebe sein. Damit wird aus zweistufigem Motor und Schaltgetriebe ein Hebezeug mit vier Hubgeschwindigkeiten. bwHalle 12, Stand A26

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hebezeug

Hebezeug sucht Bühne

Eine der vielfältigesten Baureihen im Bereich der Hebezeuge sind die Star Liftkets: Die Modellreihe startet mit einer Traglast von 125 Kilogramm und erreicht das Maximum mit dem Power Liftket bei 25.000 Kilogramm.

mehr...

Schwerlastkettenzüge

Modell für andere

Seit 1958 Jahren kommen Elektrokettenzüge aus Wurzen mit einer Tragkraft bis 6.300 Kilogramm und in speziellen Bauformen bis 25 Tonnen. Auf der Suche nach Ideen für das elektrische Kettenhebezeug wurde das Liftket-Prinzip aus der Taufe gehoben, eine...

mehr...

Modulanlage

Kette automatisiert

Besucher der Cemat erfahren unter anderem, auf welche Weise intralogistische Prozesse entlang der Supply Chain automatisiert gelöst werden können. Die Erhöhung von Durchsätzen sowie Optimierung von Wertströmen sind dabei wesentliche Resultate.

mehr...

Lagerdatenerfassung

Flexibel am Ende

Die Serie MX-1000 von Cognex bietet Herstellern, Logistikunternehmen und vielen anderen Unternehmen ein neues Konzept für die Datenerfassung unter anderem in Lagerverwaltung, Logistik und Außendienst.

mehr...
Anzeige

Taschensorter

Effizienter und ergonomischer

Knapp setzt mit seinen Pick-it-Easy-Arbeitsplätzen und Shuttle-Systemen auf das Ware-zur-Person-Prinzip. Dies steigere Effizienz, reduziert Fehler und entbindet die Mitarbeiter von unergonomischen Tätigkeiten.

mehr...

Routenzugsysteme

Milkrun Goes Green

Wissenschaftler der Technischen Hochschule Ingolstadt erforschen gemeinsam mit dem Lehrstuhl FAPS der FAU Erlangen-Nürnberg Methoden zur energieoptimalen Planung von Routenzugsystemen auf Basis der Potenziale durch Industrie 4.0.

mehr...

Umreifungssystem

Umreifer überarbeitet

Das Ergopack-System ermöglicht als mobiles, halbautomatisches Umreifungssystem ein flexibles, ergonomisches Umreifen von Paletten. Dabei wird das Umreifungsband unter der Palette hindurch auf der gegenüberliegenden Seite zum Bediener geführt.

mehr...

Fördertechnik und Intralogistik

Erfolgsfaktor Logistik

Die Zukunft der Intralogistik und ihre Märkte – das sind die Schwerpunkte des VDMA-Fachverbands Fördertechnik und Intralogistik auf der Cemat in Hannover. Vom 31. Mai bis 3. Juni 2016 erhalten interessierte Fachbesucher im VDMA-Pavillon in...

mehr...