Special Cemat

Gewandelt für den Härteeinsatz

Neue Generation an verbrennungsmotorischen Gabelstaplern. Jungheinrich stellt zwei neue Baureihen verbrennungsmotorisch angetriebener Gegengewichtsstapler vor. Es sind hydrodynamisch angetriebene Fahrzeuge (Wandler) mit bemerkenswerten Eigenschaften: robust, zuverlässig, universell einsetzbar, leistungsstark und sparsam.

Die beiden neuen Fahrzeugtypen, die Jungheinrich im bayrischen Moosburg produziert, hat der Hersteller DFG/TFG 316-320 sowie DFG/TFG 425-435 getauft. Sie können Lasten bis 3.500 Kilogramm transportieren und bis 7,50 Meter hoch stapeln. Diese Geräte sind durchgängig mit Kubota-Motoren ausgerüstet; hier handelt es sich um ein in harten Baumaschineneinsätzen bewährtes Motorenkonzept mit hohem Drehmoment schon bei niedrigen Drehzahlen. Die robusten Stapler wurden mit hochwertigen und langlebigen Bauteilen ausgestattet und sind damit für extreme Einsätze in unterschiedlichen Klimazonen geeignet. Insbesondere im Hinblick auf harte Einsätze war es dem Hersteller wichtig, bei den Kernkomponenten der neuen Wandler auf eigene Entwicklungen und die Marke "Made in Germany" zu setzen. Auch Mast, Rahmen und Lenkachse kommen aus eigenem Haus.

Anzeige

Das Gegengewicht der neuen Stapler ist Teil der tragenden Rahmenstruktur. Die Lenkachse wurde in das Gegengewicht integriert. Der Schwerpunkt des Fahrzeugs liegt besonders niedrig und physikalisch optimal zwischen den beiden Achsen. Das gibt dem Stapler eine hohe Stabilität; er kommt ohne ein zusätzliches elektronisches Stabilitätsprogramm aus. Die Fahrzeuge überzeugen durch hohe dynamische Fahrstabilität und gute Stand- und Fahrsicherheitswerte.

Gut gerüstet für den Hitze-Einsatz
Die Antriebsachse des Wandlers ist mit einer integrierten verschleißfreien Nasslamellenbremse ausgerüstet. Im Vergleich zu herkömmlichen Trommelbremsen verursachen die Nasslamellenbremsen praktisch keine Servicekosten. Zudem wird die Bremswirkung aufgrund der gekapselten Bauweise nicht durch Umwelteinflüsse beeinträchtigt. Das Hochleistungskühlsystem des Fahrzeugs sei auch bei hohen Umgebungstemperaturen voll belastbar. Der Kühler besteht aus einem einzigen Voll-Aluminium-Bauteil. Somit sind die Geräte gut für Einsätze bei großer Hitze gerüstet sowie vor Staub und anderen Umwelteinflüssen geschützt.

Auch die Wartung des gesamten Fahrzeugs sei dank hochwertiger und robuster Komponenten schnell, einfach und kostengünstig zu bewerkstelligen. Das sorgt im Falle einer Wartung für eine hohe Verfügbarkeit und geringe Unterbrechungen der internen Produktions- und Logistikabläufe. Das L-Design der Motorhaube ermöglicht in Verbindung mit einem Öffnungswinkel von nahezu 90 Grad und mit schnell abnehmbaren Seitenteilen für einen guten Zugang zum Motorraum.

Bei der Entwicklung dieser Fahrzeuggeneration hat der Hersteller auch dem Fahrerarbeitsplatz viel Aufmerksam gewidmet. Dank der schmalen Lenksäule ist die Beinfreiheit deutlich höher als bei Flurförderzeugen mit herkömmlichen Lenksäulen. Der Fahrersitz sei bequem einstellbar und böte dem Nutzer ein gesundes und ermüdungsfreies Arbeiten. Vielfältige Ablagemöglichkeiten, zum Beispiel Becherhalter oder Dokumentenklemmen, sorgen dafür, dass im Arbeitsbereich des Fahrers alles am richtigen Platz ist. Serienmäßig haben die neuen Baureihen eine elektrische Parkbremse, wodurch der bisherige Parkbremshebel im Fahrerraum entfällt. Die Parkbremse kann der Fahrer über Knopfdruck aktivieren. Ein neues Hubmastkonzept garantiert eine gute Sicht auf Last, Gabeln und Arbeitsumfeld. Die Rundumsicht ist Voraussetzung sowohl für entspanntes, konzentriertes und sicheres Arbeiten sowie hohe Umschlagleistungen.   pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Special Cemat

Unter der Haube

Eine neue Generation von Dreirad-Gegengewichtsstaplern für explosionsgefährdete Bereiche bereichert den Stand von Sichelschmidt. Die Baureihe M 700-EEx gehört seit Jahren zu den am häufigsten gefertigten Serien der Staplerproduktion.

mehr...
Anzeige

Material handling

Zwei Premieren

Ein neuer Crown Dreirad-Gegengewichtstapler und ein 17-Meter-Schmalgangstapler feiern in Stuttgart Premiere. Bedienereffizienz und eine lange Produktlebensdauer sowie das Stapler-Design standen auch bei dem SC-Gegengewichtstapler und...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Material handling

Mast verbessert

Bessere Sicht, weniger Geräuschentwicklung und schnellere Arbeitszyklen sind nur einige Vorteile des neuen Mast-Designs in den Gegengewichtsstaplern von Cesab. Der Hersteller konnte dadurch einige Merkmale verbessern.

mehr...

Material handling

Bald wirtschaftlich

Lithium-Ionen-Batterien für Flurförderzeuge In vielen Anwendungen im Haushalt sind sie bereits Standard: Lithium-Ionen-Akkus, denen einstweilen die Zukunft der mobilen Anwendungen gehört. Schwieriger wird es bei schwerem Gerät wie Fahrzeugen.

mehr...