handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

Zugschlepper Leo2500Lasten effektiv bewegen

sep
sep
sep
sep
Zugschlepper Leo2500: Lasten effektiv bewegen

Bei namhaften Autoherstellern in Süddeutschland wird der Leo2500 aus dem Hause Expresso bereits eingesetzt. Er ist als Zugschlepper konzipiert und verbindet das patentierte Touch-2-Move Antriebskonzept mit den Prinzipien angetriebener, deichselgelenkter Flurförderzeuge. Mit nur einem Sensorgriff und einem Antriebsmotor ausgestattet ist er optimal manövrierbar und ermöglicht das einfache Ziehen eines oder mehrerer Wagen bei besonders kompakten Ausmaßen. Allein durch das Berühren des Sensorgriffs mit Handerkennung folgt der bis zu 2,5 Tonnen schwere Wagen den natürlichen Bewegungsabläufen des Benutzers und passt sich automatisch dessen Gehgeschwindigkeit an. Auch Personen unterschiedlichster körperlicher Konstitution ist es so möglich, ohne besondere Schulungen und Fahrerlaubnis große Lasten ohne Kraftaufwand ergonomisch und sicher zu verfahren. Das fördert die Gesundheit und Motivation der Mitarbeiter und erfüllt schon heute die immer strenger werdenden Auflagen der Lastenhandhabungsverordnung und der Arbeitsschutzgesetze. Ein besonderer Vorteil ist zudem die Möglichkeit der Förderung durch Integrationsämter, da das Antriebskonzept die strengen Vorgaben und Auflagen erfüllt. Das Transportsystem kann dank hoher Energiekapazität und optional erhältlichen Batteriewechselsystem im Mehrschichtsystem eingesetzt werden. Ein zweifaches Bremssystem sorgt für Sicherheit. kf

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Zugschlepper Leo: Ein Kinderspiel

Zugschlepper LeoEin Kinderspiel

Der Leo ist als Zugschlepper konzipiert und verbindet das einzigartige, patentierte Antriebskonzept „touch2move“ von Expresso mit den Prinzipien angetriebener, deichselgelenkter Flurförderzeuge. Die Steuerung des Leo erfolgt über intuitive Sensorgriffe.

…mehr
Material handling: Im Materialfluss

Material handlingIm Materialfluss

Der Leo 2500 von Expresso ist als Zugschlepper konzipiert und verbindet das firmeneigene touch–to-move Antriebskonzept mit dem Prinzip angetriebener, deichselgelenkter Flurförderzeuge. Das Gerät ist mit einem Sensorgriff und einem Antriebsmotor ausgestattet und ermöglicht das einfache Ziehen eines oder mehrerer Wagen bei kompakten Ausmaßen.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Stapelkarren

Stapelkarren von Expresso setzen auf...Karre mit Konzept

Das Stapelkarren-Konzept ist ein Baukastensystem, aus dem der Hersteller für jede Branche und jede Transportaufgabe maßgeschneiderte Stapelkarren konfigurieren kann. Dabei sind über 3.000 verschiedene Karrentypen aus dem Baukastensystem lieferbar.

…mehr
Expresso Lift2Move

Expressos vielseitige LadelifteTiefergelegtes Fahrwerk

Doppelhubmast-Ladelifte der Baureihe lift2move für Nutzlasten von bis zu 345 Kilogramm bringt Expresso auf die Nürnberger Fachpack.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Fahrzeugindustrie hat Beratungsbedarf bei Industrie 4.0: IT ist die Seele der Autoindustrie

Fahrzeugindustrie hat Beratungsbedarf bei...IT ist die Seele der Autoindustrie

Trotz steigender IT-Budgets investieren Unternehmen der deutschen Automobilbranche vorwiegend in klassische IT-Themen wie IT-Sicherheit, Optimierung der IT-Infrastrukturen sowie Konsolidierung der bestehenden ERP/MRP-Landschaften.

…mehr
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige