Automotive Logistics

Räder-Organisation senkt Prozess-Zeiten

Beim Wechseln von Sommer- auf Winterräder und umgekehrt stellt sich die Frage, wie können die Radsätze verwechslungsfrei gekennzeichnet und effizient eingelagert werden? Die Antwort besteht in den patentierten, gravierten Markierungsschilder Rad-Mark, Rad-Mark-Fachnummerierungen und Rad-Mark-Garderobenmarken. In Sekundenschnelle befestigt der Lagerist das flexible und robuste Schild mit einem Spanngummi auf der Lauffläche des Reifen. Neben der laufenden Nummerierung stehen die Kürzel VL, VR, HL, HR für die Laufrichtung. Gleichzeitig klebt er als Quittung die Garderoben-Marke in den Türholm (B-Säule) des Fahrzeugs.

Die Räder werden nach dem Umstecken in den mit der gleichen Nummer versehenen Lagerplatz eingelagert. Dies ermöglicht ein spezielles Reifenregal-System. Mit zwei Fachbreiten werden alle gängigen Pkw-Reifendimensionen abgedeckt. Rad-Mark-Schilder haben ein durchgängiges Nummernsystem. Das Einlagern der Räder geschieht ohne Etiketten, Beschriftungen und Zettel und dennoch völlig sicher vor Verwechslungen. Zum Lieferumfang gehört eine Rädereinlagerungs-Software.

Praxisanwendungen haben gezeigt, dass der organisatorische Aufwand um zehn bis fünfzehn Minuten pro Radsatz und Einlagerungs-Saison reduziert werden konnte.

Diese Logistik-Lösung wird eingesetzt in Kfz-Betrieben, im Reifenhandel, bei Firmen mit eigenem Fuhrpark, Dienstleistern sowie Automobil- und Reifenhersteller. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hubdrehtische

Heben und drehen

Seit Jahren sind Expert-Tünkers-Drehtische in Schwerlastausführung für bewegte Massen von weit über zehn Tonnen als gängiger Standard in der Rohbauautomation bekannt. Neu in dieser Gewichtsklasse ist jedoch die Kombination einer Dreh- und Hubachse.

mehr...
Anzeige

LED-Technik

Profis und Tüftler

Im Bereich LED-Lichttechnik umfasst das Angebot von Distrelec fast 900 verschiedene Artikel. Die Bandbreite reicht von LEDs und LED-Optiken über LED-Versorger und -Module bis hin zu kompletten Leuchten samt passendem Befestigungsmaterial.

mehr...

Behälter

Ruf nach Automation

Für den Automotive-Bereich hat SSI Schäfer die QX-Behälterserie entwickelt. Jetzt gibt es drei neue, niedrige Höhen. Außerdem neu: Zusammen mit der passenden Kunststoffpalette und dem Abschlussdeckel ist der QX ab sofort als komplette Ladeeinheit...

mehr...

Spannsysteme

Stecken, setzen, schrauben

Heinrich Kipp baut sein Sortiment an Werkstück-Spannsystemen kontinuierlich aus. Das Fünf-Achs-Modulsystem Uni wurde speziell für die Fünf-Seiten-Bearbeitung entwickelt - ideal für die Spannung komplexer Werkstücke.

mehr...