handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

Special AutomotiveMechanische Basis

Ein Antrieb, eine Profilwelle, ein Ritzel und eine Zahnstange reichten der in Oberhausen ansässigen Leantechnik aus, um ein ebenso einfaches wie elegantes Konstruktionsprinzip zu kreieren. Anlagen des Unternehmens findet man heute in zahlreichen Fertigungslinien verschiedener Automobilhersteller. Sie dienen dort als innovative Lösung für Automation und Handling.

sep
sep
sep
sep
Special Automotive: Mechanische Basis

Jüngstes Projekt war die Realisierung von zwei Präzisionstischen mit zusätzlicher Sicherheitsvorrichtung. Aufgabe der Anlage ist es, einen Tisch, auf dem Aggregate und Baugruppen montiert werden, in die Fertigungslinie zu heben. Entsprechend dieser Anforderung hat das Unternehmen einen Trägerrahmen von 4.600 mal 2.800 mal 1.300 Millimeter konzipiert, der vertikal an vier Säulen verfährt.

Der für die Bewegung notwendige Hub erfolgt auf der Grundlage des Systems Lifgo-Linear. Dabei handelt es sich um kompakte quadratische Gehäuse, in denen sich ein Ritzel mit Kugelumlaufführung befindet, welche die Zahnstange am Ritzel entlangführt. Ein Motor treibt dieses Ritzel über die Profilwelle von Lifgo-Linear kraftschlüssig an. Diese Bewegung übersetzt sich auf die an den Säulen fest verschraubten Zahnstangen, so dass das System auf dieser Zahnstange verfährt.

Anzeige

Die Anlagen der Firma Leantechnik made in Oberhausen sind weltweit in Anlagen der Automobilindustrie und der Fertigungstechnik zu finden. Sie basieren in der Konstruktion stets auf demselben Prinzip, und doch gleicht keine Anlage der anderen. Dank ihres modularen Aufbaus lassen sie sich in bereits vorhandene Anlagen integrieren und ohne großen Aufwand installieren. Umbauten können laut Anbieter in zwei bis drei Tagen vollzogen werden, ohne dass der laufende Betrieb große Einschränkungen erfährt. kf

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Kompakthubtische

HubtischeHydraulik ist neu

Flexlift Hubgeräte hat das Fertigungsprogramm um die Baureihe „Flexlift Kompakt“ („FK“) ergänzt. Diese Baureihe umfasst elektro-hydraulische Scherenhubtische in „konventioneller Bauweise“– das heißt, mit Bauhöhen beginnend bei rund 200 Millimetern.

…mehr
Scherenhubtisch

ScherenhubtischKonventionell im Programm

Flexlift Hubgeräte erweitert das Programm um die Baureihe „Flexlift Kompakt“ („FK“). Es handelt sich um elektro-hydraulische Scherenhubtische in konventioneller Bauweise – mit Bauhöhen beginnend bei rund 200 Millimetern.

…mehr
Elektromechanische Hubtische für Automobilindustrie: Verfügbar und sauber

Elektromechanische Hubtische für...Verfügbar und sauber

Flexlift goes China: Mit einer Tochter in Shanghai unterstreicht Flexlift seinen Anspruch als führender Lieferant für die Automobilindustrie. Flexlift baut seit 1995 elektromechanische Hubtische, die vorwiegend bei der Produktion von Kraftfahrzeugen eingesetzt werden. 

…mehr
Kniehebelspanner: Spanner als Antrieb

KniehebelspannerSpanner als Antrieb

Kniehebelspanner haben sich als preiswerter und robuster Industriestandard in der Rohbaufertigung bewährt. Tünkers bietet Spanner nun auch als Antrieb anderer Anwendungen an, zum Beispiel in einer Verfahreinheit. Die Spanntechnik von Tünkers ist für die extrem rauen Produktionsbedingungen in den Schweißlinien der Automobilwerke entwickelt, wo es auf Zuverlässigkeit ankommt.

…mehr
Z-Achsen-Hubtisch:: Mit zwei Aktoren

Z-Achsen-Hubtisch:Mit zwei Aktoren

Die Genauigkeit und die Geschwindigkeit der Probenpositionierung ist ein entscheidendes Kriterium auf dem Gebiet der hochauflösenden Mikroskopie. Diesen Anforderungen entsprechend hat Piezosystem Jena den Z-Achsen-Hubtisch PZ 300 AP entwickelt.

 

…mehr
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige