handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

AutomotiveSechs Sekunden schneller

sep
sep
sep
sep
Automotive: Sechs Sekunden schneller

Bei der Radmontage am Fiesta hat Ford eine Taktzeitverkürzung um sechs Sekunden erzielt – mit Hilfe zweier Vierfach-Schraubsysteme aus dem MultiPlus-Baukasten von Desoutter. Das mehrstufige, gesteuerte Anziehverfahren sorgt für ausreichende Klemmkraft in den Verbindungen; Fehlbedienungen sind beinahe ausgeschlossen. Es gibt keine Verspannungen, und alle Schrauben werden mit exakt demselben Drehmoment montiert. Das ist besonders bei der Radmontage wichtig. Denn die Kombination aus Felge und Schrauben muss sich setzen, ausreichende Klemmkräfte sind erst nach dem Nachziehen erreicht – und nur dann bleibt das Rad sicher am Auto, wenn das Antiblockiersystem für „Stress“ sorgt. Einfaches Anziehen, selbst wenn es drehmomentgenau erfolgt, reicht nicht aus. Hier bietet das mehrstufige, synchrone Anziehen – wie es nur mit Mehrfach-Schraubsystemen möglich ist – Vorteile. Verglichen mit der Radmontage von Hand, bei der die Schauben nacheinander mehrmals „über Kreuz“ angezogen werden, arbeitet der Vierfachschrauber schneller: Alle vier Schrauben werden synchron angezogen, was das Arbeiten über Kreuz ersetzt. Die Mehrstufensteuerung zieht in Stufen bis zum Enddrehmoment an, dazwischen lässt sie der Verbindung Zeit zum Setzen – was dem mehrfachen Anziehen entspricht. Doch um all das muss sich der Werker nicht kümmern: Er braucht nur das gut ausbalancierte MultiPlus-System an die Verbindung zu führen, den Rest erledigt die zusammen mit den EM-Spindeln eingesetzte CVI-Steuerung von Desoutter. Weil es sich bei der Radmontage um sicherheitskritische – und damit dokumentationspflichtige – Verschraubungen handelt, profitierte Ford noch von einer weiteren Eigenschaft der Desoutter-Steuerung: Ohne zusätzliche Hard- oder Software speist die CVI alle Schraubdaten in das werkseigene Datennetzwerk, so dass sie direkt gespeichert und jederzeit wieder abgerufen werden können. Fahrzeugspezifische Bearbeitungsprogramme werden der Steuerung vom Produktionssystem mitgeteilt. Die Meldungen lassen sich auch direkt in die Anzeigetafeln über den Köpfen der Werker einkoppeln, die den Status der Produktion zeigen. Gleichzeitig ist dies auf dem Touchscreen am Schrauber zu sehen. Hier kann Ford eine weitere Eigenschaft der Desoutter-Systeme nutzen: Parallel zur Werkervisualisierung nimmt der Touchscreen auch die Bedienereingaben entgegen oder weist darauf hin, dass die Diebstahlschutzmutter zu verbauen ist. Stellt Ford eines Tages den Prozess um, lassen sich die Vierfachschrauber ohne großen Aufwand an neue Prozessabläufe anpassen – ohne dass dazu eine Änderung an der Hardware erforderlich wäre. pb

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Desoutter Delta Messgerät

Desoutter sichert SchraubqualitätStrichcode macht das Lesen leichter

Desoutter baut sein Programm zur Qualitätssicherung in der Schraubmontage weiter aus. Insbesondere werden einige Messmittel nun mit leistungsstarken Akkus betrieben oder sind mit integrierten Lesegeräten ausgestattet.

…mehr
Desoutter_LMC_Montage_Chassis

LMC stellt auf gesteuerte Schraubtechnik umRuhe kehrt ein

Um den Lärm in der Wohnwagen-Fertigung zu reduzieren, ersetzte LMC seine alten Druckluft-Impulsschrauber durch dokumentationsfähige Elektroschrauber von Desoutter. Die universellen Handling-Systeme decken mehr als 20 verschiedene Schraubstellen ab.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Fahrzeugindustrie hat Beratungsbedarf bei Industrie 4.0: IT ist die Seele der Autoindustrie

Fahrzeugindustrie hat Beratungsbedarf bei...IT ist die Seele der Autoindustrie

Trotz steigender IT-Budgets investieren Unternehmen der deutschen Automobilbranche vorwiegend in klassische IT-Themen wie IT-Sicherheit, Optimierung der IT-Infrastrukturen sowie Konsolidierung der bestehenden ERP/MRP-Landschaften.

…mehr
Hubdrehtische: Heben und drehen

HubdrehtischeHeben und drehen

Seit Jahren sind Expert-Tünkers-Drehtische in Schwerlastausführung für bewegte Massen von weit über zehn Tonnen als gängiger Standard in der Rohbauautomation bekannt. Neu in dieser Gewichtsklasse ist jedoch die Kombination einer Dreh- und Hubachse.

…mehr
Findling mit Tool für den richtigen Wälzlagereinsatz: Leistungsmerkmale für Lager

Findling mit Tool für den richtigen...Leistungsmerkmale für Lager

Im Automobilbau werden höchste Ansprüche an Qualität, Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit verbauter Komponenten gestellt. Das gilt auch für die Lagerungen von Achsen. Volk Fahrzeugbau setzt dabei auf Findling Wälzlager.

…mehr
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige