handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

AutomotiveOhne Geklapper

Wartungsfreie Polymer-Gleitlager
sep
sep
sep
sep
Automotive: Ohne Geklapper
Es gibt heute kaum ein Fahrzeug, in dem keine Gleitlager aus Kunststoff als Ersatz für metallische Gleit- und Wälzlager stecken. Der Kölner Spezialist für Kunststoff-Gleitlager hat Passendes im Angebot.

Das Einsatzspektrum für Gleit- und Wälzlager aus Kunststoff reicht von einfachen Anwendungen in Sitzsystemen bis zu thermisch hoch beanspruchten Applikationen im Motorraum, etwa in Schaltgabeln für Getriebe oder bei Abgassystemen moderner Dieselmotoren.

Als kostensparende Alternative zu Metallgewebebuchsen und PTFE-beschichteten Lagern bietet Igus aus Köln etwa Gleitlager aus dem Polymerwerkstoff Iglidur RN89 an. Das sind elektrisch leitfähige Lager für den Einsatz zum Beispiel in Mehrgelenkscharnieren, in der Sitzstruktur oder auch im Cabrio-Gestänge. Die Lager können vor der KTL-Lackierung mit einer Überdeckung, also leicht klemmend zum Niet, montiert werden. Dadurch wird eine große Kontaktfläche des Lagers zum Bolzen erreicht, sodass die Lackierung des gesamten Bauteils – bei Verwendung von leitfähigen Lagern – gewährleistet ist. Die Lager sind außerdem Toleranz ausgleichend.

Anzeige

Für den Einsatz in der Pedalerie gibt es spielfrei vorgespannte Kunststoff-Gleitlager Iglidur JVFM Preload für hohe statische Beanspruchung. Die wartungsfreien Lagerbuchsen mit axialem und radialem Toleranzausgleich sind klapper- und geräuschfrei. Weitere Informationen gibt es unter der neu relaunchten Branchen-Homepage http://www.igus-automotive.de; dort finden sich unter anderem auch ein umfassender 3D-CAD-Service, Filme und Animationen, Prüfzertifikate und Gütesiegel im Rahmen des Qualitätsmanagements sowie ein neuer Igus-Warenkorb (e-commerce) mit intuitiver Benutzerführung. PR/pb

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Igus-Roboter

Vector-Award-GewinnerRoboter bohren und nieten am Flugzeugrumpf

Alle zwei Jahre verleiht Igus den Vector Award, bei dem herausragende Anwendungen mit Energiekettensystemen ausgezeichnet werden. Der goldene Vector ging an Loxin 2002 aus Spanien. In dieser Anwendung arbeiten zwei Knickarmroboter in der Endmontagelinie von Flugzeugrümpfen.

…mehr
Abmanteln mit Igus:: Hier reißt der Faden

Abmanteln mit Igus:Hier reißt der Faden

Der unter dem kryptischen Namen CFRIP eingeführte reißfeste Igus-Faden zum schnellen Absetzen von chainflex-Leitungen ist jetzt in 230 Chainflex-Leitungstypen integriert.

 

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Fahrzeugindustrie hat Beratungsbedarf bei Industrie 4.0: IT ist die Seele der Autoindustrie

Fahrzeugindustrie hat Beratungsbedarf bei...IT ist die Seele der Autoindustrie

Trotz steigender IT-Budgets investieren Unternehmen der deutschen Automobilbranche vorwiegend in klassische IT-Themen wie IT-Sicherheit, Optimierung der IT-Infrastrukturen sowie Konsolidierung der bestehenden ERP/MRP-Landschaften.

…mehr
Hubdrehtische: Heben und drehen

HubdrehtischeHeben und drehen

Seit Jahren sind Expert-Tünkers-Drehtische in Schwerlastausführung für bewegte Massen von weit über zehn Tonnen als gängiger Standard in der Rohbauautomation bekannt. Neu in dieser Gewichtsklasse ist jedoch die Kombination einer Dreh- und Hubachse.

…mehr
Findling mit Tool für den richtigen Wälzlagereinsatz: Leistungsmerkmale für Lager

Findling mit Tool für den richtigen...Leistungsmerkmale für Lager

Im Automobilbau werden höchste Ansprüche an Qualität, Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit verbauter Komponenten gestellt. Das gilt auch für die Lagerungen von Achsen. Volk Fahrzeugbau setzt dabei auf Findling Wälzlager.

…mehr
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige