Automotive Assembly

Fertige Rohkarosserien

entstehen aus einzelnen Karosserieteilen, die an unterschiedlichen Stellen gefertigt werden. So auch bei Opel, wo man aber im Zuge der Planungen für den aktuellen Opel Vectra eine Verknüpfung mehrerer Fertigungsbereiche anstrebte, um einen automatischen Zusammenbau und damit niedrigere Stückkosten zu erreichen. Dazu war eine entsprechende Transporttechnik erforderlich, deren Antriebe zudem miteinander vernetzbar sein und eine hohe Funktionalität aufweisen sollten, um flexibel auf modifizierte Aufgabenstellungen reagieren zu können. Für die dazugehörigen Hubwerke, die für Ausstoßtaktzeiten von 60 Sekunden ausgelegt sind, stellte Lenze die Frequenzumrichter bei.

Zur Vernetzung mit einer überlagerten SPS ist eine der beiden Kommunikationsschnittstellen mit einem Modul für die Anbindung mittels Profibus-DP ausgestattet. Die zweite kann beispielsweise dazu genutzt werden, über eine Schnittstelle RS232C mittels PC oder Notebook direkt vor Ort eine Antriebsanalyse vorzunehmen. Dazu besteht – übrigens bei beiden Schnittstellen – ein voller Zugriff auf alle Daten und Parameter des Frequenzumrichter. Es liegt auf der Hand, dass durch die Vernetzung alle Daten transparenter werden und außerdem zur Auswertung im Rahmen einer statistischen Produktionsüberwachung zur Verfügung stehen.

Die Frequenzumrichter sind außerdem mit etlichen Hilfsfunktionen für den durchzuführenden Hubbetrieb ausgestattet. Dazu zählen eine Temperaturüberwachung der Motoren, eine Symmetrieüberwachung der drei Motorphasen sowie Störmeldungen, die bei einer Überspannung und beim Einfallen der mechanischen Bremse ausgegeben werden. Als Besonderheit lassen sich bei einem notwendigen Gerätetausch alle Komponenten auch von Nicht-Experten rasch entfernen und gegen neue ersetzen.rn

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Finanzvorstand

Lenze: Dr. Achim Degner wird neuer CFO

Die Lenze-Gruppe hat Dr. Achim Degner (54) als neuen Chief Financial Officer (CFO) gewonnen. Der Finanzexperte wird seine Aufgaben spätestens zum 1. Januar 2019 übernehmen und die Dr. Yorck SchmidGesamtverantwortung für den Bereich Finanzen tragen.

mehr...

Hubdrehtische

Heben und drehen

Seit Jahren sind Expert-Tünkers-Drehtische in Schwerlastausführung für bewegte Massen von weit über zehn Tonnen als gängiger Standard in der Rohbauautomation bekannt. Neu in dieser Gewichtsklasse ist jedoch die Kombination einer Dreh- und Hubachse.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

LED-Technik

Profis und Tüftler

Im Bereich LED-Lichttechnik umfasst das Angebot von Distrelec fast 900 verschiedene Artikel. Die Bandbreite reicht von LEDs und LED-Optiken über LED-Versorger und -Module bis hin zu kompletten Leuchten samt passendem Befestigungsmaterial.

mehr...

Behälter

Ruf nach Automation

Für den Automotive-Bereich hat SSI Schäfer die QX-Behälterserie entwickelt. Jetzt gibt es drei neue, niedrige Höhen. Außerdem neu: Zusammen mit der passenden Kunststoffpalette und dem Abschlussdeckel ist der QX ab sofort als komplette Ladeeinheit...

mehr...