Drehtischsteuerung, Drehtisch, SPS, Transpondertechnik

Tünkers: Sensor statt Schalter

Tünkers: neues Konzept für die Drehtischsteuerung.

Drehtische mit fester Teilung sind weit verbreitet in der Automobilindustrie. In der Vergangenheit wurden die Drehtische mittels Nocken und mechanischen Endschaltern oder Initiatoren abgeschaltet. Die Steuerung des Motors erfolgt in der SPS. Expert-Tünkers hat nun ein völlig neues Konzept zur Drehtischsteuerung entwickelt, das ohne Endschalter und Nocken auskommt: SmartTurn. Das Konzept besteht aus einem induktiven Sensor und einer Auswerteeinheit. Die Funktionalität des Drehtisches ist fest einprogrammiert, lediglich zwei Schalter sind entsprechend der Ausführung und dem Einsatz einzustellen. Aufwändige Einstellarbeiten an den Nocken entfallen, der Abschaltwinkel wird kontinuierlich nachgeführt, damit der Drehtisch optimal in Grundstellung stoppt. Für die Inbetriebnahme des Drehtisches benötigt man somit nur noch den Bruchteil der bisherigen Zeit. Der Motor wird direkt, ohne Umweg über die SPS, abgeschaltet. An die SPS werden Grundstellung und Störungen gemeldet. Über eine Schnittstelle können Statistikdaten und Störungen detailliert diagnostiziert werden. Die Steuerung ist für alle Drehtischgrößen einsetzbar. Ergänzt wird das System durch optionale Positionsabfragen auf Transpondertechnik. Diese gibt es in der Ausführung mit oder ohne Sicherheitsfunktion. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hub-Dreheinheit

An der Grillstation

Immer mehr Anbauteile, Deckel, Verschalungen und Kappen pflastern den Unterboden der Fahrzeugkarosse. Aus Zugänglichkeitsgründen ist es notwendig, hierzu die Karosserie zu drehen, damit diese Bolzen idealerweise von oben oder der Seite angebracht...

mehr...

Hubsenkförderer

Elektrisch synchronisiert

Hubsenkförderer realisieren im Rohbau den Transfer von Karossen und kompletten Bodengruppen in kurzen Taktzeiten. Der Vertikalhub der Rollenbahn erfolgt mit zwei kopfseitig angeordneten Walzenhebern.

mehr...

Hubdrehtische

Heben und drehen

Seit Jahren sind Expert-Tünkers-Drehtische in Schwerlastausführung für bewegte Massen von weit über zehn Tonnen als gängiger Standard in der Rohbauautomation bekannt. Neu in dieser Gewichtsklasse ist jedoch die Kombination einer Dreh- und Hubachse.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

LED-Technik

Profis und Tüftler

Im Bereich LED-Lichttechnik umfasst das Angebot von Distrelec fast 900 verschiedene Artikel. Die Bandbreite reicht von LEDs und LED-Optiken über LED-Versorger und -Module bis hin zu kompletten Leuchten samt passendem Befestigungsmaterial.

mehr...

Behälter

Ruf nach Automation

Für den Automotive-Bereich hat SSI Schäfer die QX-Behälterserie entwickelt. Jetzt gibt es drei neue, niedrige Höhen. Außerdem neu: Zusammen mit der passenden Kunststoffpalette und dem Abschlussdeckel ist der QX ab sofort als komplette Ladeeinheit...

mehr...