Behälter

Ruf nach Automation

Für den Automotive-Bereich hat SSI Schäfer die QX-Behälterserie entwickelt. Jetzt gibt es drei neue, niedrige Höhen. Außerdem neu: Zusammen mit der passenden Kunststoffpalette und dem Abschlussdeckel ist der QX ab sofort als komplette Ladeeinheit erhältlich. Der Behälter, primär für den Einsatz von Tiefziehblistern konzipiert, nimmt die Bauteile formschlüssig auf. Durch Hubschächte, Wand- und Bodenrandverstärkungen, stabilem Stapelrand und Inhaltslasten bis 70 Kilogramm bietet der QX Potenzial zur Automatisierung. Mit Hubschächten und einer geradlinigen Ausführung der tragenden Elemente wie Eckholme und Oberrand bietet der Behälter zahlreiche Flächen für Greifvorrichtungen. Weiterhin entspricht er den heutigen Reinheitsanforderungen einer modernen industriellen Fertigung; die bestandene Schutzartenprüfung mit der Klassifizierung IP44 belegt dies.    bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

AKL-Behälter

Universelle Behälter

Der Behälterhersteller Bekuplast stellt seine neue AKL-Behältergeneration vor. Diese Euro-Norm-Behälterserie ist für den Einsatz sowohl im Food- als auch im Non-Food-Bereich konzipiert und erfülle alle Anforderungen eines modernen AKL-Behälters, so...

mehr...

C-Teile-Management

Volle Transparenz

E-Logistics: intelligente Material- und Informationssteuerung für C-Teile. Keller & Kalmbach, Spezialist für Verbindungs- und Befestigungstechnik sowie C-Teile-Management, stellt eine IT-basierte Plattform zur automatisierten...

mehr...
Anzeige

Behälter

Behälter zum Lift

Mit dem Logimat bietet SSI Schäfer einen Lagerlift, der als autonomes System oder integriert in eine automatische Anwendung zur Lagerung, Bereitstellung und Kommissionierung von Kleinteilen eingesetzt werden kann.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Stapelbehälter

Kombiniert in den Karton

In der Lebensmittelindustrie wird oft mit verschiedenen Behältertypen gearbeitet, die sich nur schlecht kombinieren oder stapeln lassen und so zu ineffizienten Leerstellen im Lager, in der Überverpackung, auf den Versandpaletten und auf den...

mehr...

UnIntralogistikleasing

Sparen im Pool

Nicht ausgeschöpftes Potenzial im Supply Chain Management der Automobilindustrie sieht Chep Automotive and Industrial Solutions beim Behältermanagement. Bis zu 25 Prozent der gesamten Logistikkosten könnten Fahrzeughersteller und Zulieferer entlang...

mehr...