Miniatur-Lichtschranken

Keine Montage-Limits

Sick hat die Lichtschranken-Produktfamilie Z18 Simplesense vorgestellt für Standardanwendungen im Nahbereich. Sensorprinzipien, Gehäuseoptionen und Befestigungsmöglichkeiten der Miniatursensoren eröffnen Integrationsmöglichkeiten in intralogistischen Anwendungsumgebungen.

Die neue Lichtschranken-Produktfamilie Z18 Simplesense bietet höchste Flexibilität, zuverlässige Performance und konsequente Wirtschaftlichkeit für Standardanwendungen im Nahbereich. © Sick

Neueste Asic-Technologie sorgt für höchste Detektionsleistung und blendet Fremdlichteinflüsse aus dem Umfeld aus; dadurch sind die Lichtschranken und Lichttaster störsicher und unterstützen die dauerhafte Verfügbarkeit von Maschinen und Anlagen. Die Ausstattung setzt auf Plug-and-play und ist auf das Wesentliche beschränkt – das macht die Detektionslösungen wirtschaftlich. Vier Sensorprinzipien sind verfügbar: Einweg- und Reflexions-Lichtschranken, energetische Lichttaster und Lichttaster mit Hintergrundausblendung. Je nach Montagesituation kann der Anwender zwischen Gehäusen mit M18-Normgewinde, kubischen Miniaturgehäusen sowie einem Kugelgehäuse mit stufenlos ausrichtbarer Optik wählen. Typische Einsatzgebiete finden sich in der Paletten- und Behälterfördertechnik intralogistischer Systeme und Anlagen, in Zutritts- und Zufahrtsanlagen sowie in anderen platzkritischen und kostensensitiven Aufgabenstellungen der Fabrikautomation, in denen es auf eine zuverlässige Anwesenheitsdetektion ankommt. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Automatiserung

handling award: Gewinner der Kategorie 3

Man muss die Feste feiern, wie sie fallen – vor allem wenn der handling award verliehen wird. In insgesamt vier Kategorien wurden Gewinner prämiert, in der Kategorie 3 "Automatisierung" gingen die Preise an einen Sicherheits-Laserscanner, einen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige