Messe-Ausblick

Sensor+Test: Neuer Kongress-Turnus 2019

Die Sensor+Test 2018 ist mit neuen Aussteller-Rekordzahlen erfolgreich zu Ende gegangen. Ab 2019 werden sich die begleitenden Fachkongresse in neuer Struktur und in einem neuen Turnus abwechseln.

Die Sensor+Test 2018 verzeichnete mit 591 Ausstellern (Vorjahr: 569) den höchsten Wert der letzten zehn Jahre. © AMA Service

Die Sensor+Test 2018 verzeichnete mit 591 Ausstellern (Vorjahr: 569) den höchsten Wert der letzten zehn Jahre. Der Anteil internationaler Unternehmen (jetzt 237, gegenüber 210 im Jahr 2017) stieg dabei sogar auf einen absoluten Höchstwert von 40 Prozent. Demgegenüber gab die Gesamtzahl der Messebesucher mit 7.879 (Vorjahr: 8.107) leicht nach.

Die Aussteller zeigten sich überwiegend zufrieden. Die Frühbucherphase für 2019 ist bereits angelaufen. Wer sich seinen Wunschplatz sichern wolle, sollte daher bald reservieren, empfiehlt der Veranstalter.

Neuaufstellung der Kongresse
Ab 2020 werden die bisherigen AMA-Kongresse Sensor und IRS2 in die neue internationale Fachkonferenz SMSI 2020 – Sensor and Measurement Science International aufgenommen. Aus diesem Grund wird die Sensor+Test bereits im nächsten Jahr von der 20. GMA/ITG-Fachtagung Sensoren und Messsysteme 2019 begleitet. Holger Bödeker, Geschäftsführer der veranstaltenden AMA Service erläutert: „Die SMSI ergänzt die Themen der AMA-Kongresse Sensor und IRS2 in den Bereichen der Wissenschaftlichen Messtechnik und der Metrologie ideal. Beide Tagungen überdecken damit das auf der Messe angebotene Technologiespektrum und garantieren Anbietern wie Anwendern fundierte Einblicke in zukunftsrelevante Forschungsergebnisse.“

Anzeige

Die nächste Sensor+Test findet vom 25. bis 27. Juni 2019 wieder im Messezentrum Nürnberg statt, dann mit dem Sonderthema „Sensorik und Messtechnik für die Prozessautomation“. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Greifertechnik

Sensorik boomt bei Greifsystemen

Flexibele, autonome und vernetzte Handhabungssysteme halten Einzug in die Produktion. Zudem wird die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine revolutioniert. Damit das gelingt, braucht es Greifsysteme für die smarte Fabrik. Dabei gewinnt die Sensorik...

mehr...