Mehrkamerasystem

Bildverarbeitung mit Profinet-Schnittstelle

Vision & Controls Bildverarbeitungssystem Vicosys 5300 ist nun für Profinet zertifiziert und kann ohne separates Gateway in den verbreiteten Feldbus eingebunden werden.

Das Mehrkamerasystem Vicosys 5300 ist für den Einsatz im Profinet zertifiziert. © Vision & Control

Jetzt wird die Bildverarbeitung mit Vision & Controls Vicosys-System schneller und unkomplizierter. Mitte September dieses Jahres hat das Mehrkamerasystem Vicosys 5300 die strengen Zertifikatsprüfungen der Profibus Nutzerorganisation bestanden. Damit hat das System nun eine offizielle integrierte und zertifizierte CC-B Profinet-Schnittstelle. Ohne Umweg über ein zusätzliches Gateway lässt es sich so direkt in den Feldbus einbinden.

Durch diese Zertifizierung ist Vicosys auch für Steuerungen der Serie Siemens S7-1200 mit Realtime Class A/B und die anspruchsvolle Netload Class III zugelassen. Für die unkomplizierte Integration in das Siemens TIA-Portal hält Vision & Control zudem eigene GSD-Dateien (General Station Description) auf der Produkthomepage zum Download bereit. Optional ist mit dieser Profinet-Schnittstelle auch der Aufbau einer Ringtopologie (MRP) möglich. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Inferenzkameras

Einstieg in KI-basierte Bildverarbeitung

IDS NXT ocean ist eine Komplettlösung, die Anwendern den Einstieg in KI-basierte Bildverarbeitung vereinfachen soll. Von der Kamerahardware inklusive selbst entwickeltem KI-Core über die Trainingssoftware zur Erstellung individueller künstlicher...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Qualitätsprüfung

KI mit dem Blick fürs Süße

Bi-Ber hat in seinem ersten Deep-Learning-Projekt die visuelle Produktprüfung für einen Hersteller von Schokoladen- und Waffelprodukten umgesetzt. In der Endkontrolle wird sichergestellt, dass sich keine Fremdkörper auf den Produkten befinden und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nahinfrarotkameras

Blicken ins Profil und durch Glas

Mit den gekühlten Nahinfrarotkameras der A6260-Serie hat Flir zwei Kameras im Programm, die sich für Laser-Profilerfassung, Überprüfung von Silizium-Wafern sowie den infraroten Blick durch Glas und aufgetragene Farbschichten eignen.

mehr...

Industriekameras

Erste eigene Kameras

AIT Goehner präsentiert erstmals eigene Industriekameras mit Schutzart IP40 und IP65. Die AIT-Industriekameras für PC-basierte Systeme sind für Überwachungsaufgaben sowie industrielle Bildverarbeitung konzipiert.

mehr...