Industriekameras

Erste eigene Kameras

AIT Goehner präsentiert erstmals eigene Industriekameras mit Schutzart IP40 und IP65. Die AIT-Industriekameras für PC-basierte Systeme sind für Überwachungsaufgaben sowie industrielle Bildverarbeitung konzipiert.

AIT zeigt erste eigene Industriekameras mit Schutzart IP40 und IP65. © AIT Goehner

Sie ermitteln Positionen, prüfen Farben und Vollständigkeit, erkennen Teile, kontrollieren Aufdrucke, Symbole und Maße und lesen Klarschriften und Codierungen. Der Global Shutter sorgt auch bei schnell bewegten Objekten für verzerrungsfreie Bilder. Außerdem verweist das Unternehmen auf hohe Bildraten, großen Dynamikumfang sowie eine brillante Farbwiedergabeeinfache Integration in unterschiedliche Bildverarbeitungssysteme ermöglicht. as

Halle 7, Stand 7219

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mehr Tragkraft

Zuwachs bei den Cobots

Universal Robots hat auf der Motek das neue Mitglied seiner Cobot-Familie vorgestellt: den UR16e. Mit einer Tragkraft von 16 Kilogramm ergänzt das Modell das bestehende Portfolio und ist weltweit verfügbar.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Automatiserung

handling award: Gewinner der Kategorie 3

Man muss die Feste feiern, wie sie fallen – vor allem wenn der handling award verliehen wird. In insgesamt vier Kategorien wurden Gewinner prämiert, in der Kategorie 3 "Automatisierung" gingen die Preise an einen Sicherheits-Laserscanner, einen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige