Sicherheitsventile

Vier neue Ventile

Der Pneumatikhersteller Ross stellt vier neue Sicherheitsventile mit kompakter Bauform, optimiertem Funktionsumfang und fehlersicherer Diagnosemöglichkeiten vor: Die Serien M35, RSe, Crosscheck sowie die Serie MCSE.

Das M35 ist ein modulares Sicherheitsentlüftungsventil mit Soft-Start-Option. © Ross

Die Ross-Safety-Palette umfasst einen Anschlussbereich von G 1/8 bis G 3. Alle Produkte erfüllen die Einsatzvoraussetzungen bis Kategorie 4, Performance Level e. Die redundanten Zwillingsmagnetventile der Serie RSe stehen in 3/2- oder 5/2-Wegefunktion zur Verfügung. Sie sind für fehlersicheres Be- und Entlüften (3/2-Version) sowie sicheres Reversieren von Zylindern (5/2-Version) an pneumatisch gesteuerten Maschinen konzipiert. Das M35 ist ein modulares Sicherheitsentlüftungsventil (Ablassventil) mit Soft-Start-Option. Konzipiert wurde es für externe Überwachung, für sicheres Abschalten und Entlüften sowie kontrollierten Druckaufbau bei Neustart. Seine wichtigsten Anwendungen sind pneumatische Steuerungsprozesse sowie Entlüftung/Ablassfunktion. Das Crosscheck ist ein redundantes, extern vorgesteuertes 4/3-Wege-Sicherheitsventil mit geschlossener Mittelstellung für sichere Zylindersteuerung und sicheres Lasten halten. Es ist für Anwendungen gemäß Kat. 4 PL e konzipiert, wobei das Stoppen und sichere Halten eines Zylinders erforderlich ist, damit Maschinenbediener gefahrlos Wartungsarbeiten durchführen können. Angesteuert wird das Crosscheck-CC4-Ventil von einem Safety Controller oder Safety Relais mit zweikanaligen Ausgängen, wobei die Feedbacksensoren die Einhaltung der sicheren Mittelstellung überwachen. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Automatiserung

handling award: Gewinner der Kategorie 3

Man muss die Feste feiern, wie sie fallen – vor allem wenn der handling award verliehen wird. In insgesamt vier Kategorien wurden Gewinner prämiert, in der Kategorie 3 "Automatisierung" gingen die Preise an einen Sicherheits-Laserscanner, einen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Lineartechnik

SMT mit neuer Marke

Nach der Übernahme durch Triton Partners im Dezember 2018 werden wird SKF Motion Technologies (SMT) den neuen Namen und Markenauftritt vorstellen. Mit dem Liftkit und Slidekit hat SMT neue Cobot-Features im Portfolio.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem handling Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem handling Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite