Weidmüller

Sicherheitsrelais für Triconex-Sicherheitssteuerungen

Weidmüller hat sein Sicherheitsrelais SCS 24VDC P1SIL3DS I für den Einsatz mit Triconex-Sicherheitssteuerungen von Schneider Electric konzipiert.

Das Sicherheitsrelais ist für den Einsatz mit Triconex-Sicherheitssteuerungen von Schneider Electric zugelassen: TÜV zertifiziert und UL zugelassen. © Weidmüller

Das Sicherheitsrelais ist unempfindlich gegen die Testimpluse der Triconex-Ausgangsmodule und arbeitet somit rundum zuverlässig mit den Triconex-Sicherheitssteuerungen. Schneider Electric dokumentiert die Zulassung im Triconex Technical Application Note #48, Revision 5, hier ist es derzeit als einziges aufgeführt. Für die Verwendung mit den Systemen Tricon, Trident und Tri-GP liegt ein entsprechender Kompatibilitätsnachweis vor. Das neue Sicherheitsrelais wurde vom TÜV Nord als Approved Safety Function zertifiziert. Es erfüllt somit die Anforderungen gemäß EN 61508 bis SIL 3 (Safety Integrity Level) und entspricht somit den internationalen Anforderungen.

Das Sicherheitsrelais dient zur sicherheitsgerichteten Abschaltung von Anlagen in der Prozessindustrie (DTS = de-energised to safe), also der funktionalen Sicherheit. Maßnahmen zur funktionalen Sicherheit haben das Ziel, Risiken für Mensch und Umwelt auf ein tolerierbares Maß zu senken.

Das Sicherheitsrelais SCS 24VDC P1SIL3DS I arbeitet im Eingangskreis mit einem Testimpulsfilter und drei parallel geschalteten Relais. Die Relaiskontakte sind im Ausgang in Reihe geschaltet. Dadurch ist die sicherheitstechnische Abschaltung auch bei einem Verkleben der Kontakte gewährleistet. Der Relaiskontaktkreis wird durch eine Fünf-Ampere-Feinsicherung gegen Überlastung und Kurzschluss geschützt. Die Sicherung ist über die Gehäusefrontseite zugänglich und kann ohne Öffnen des Gehäuses schnell vor Ort ausgewechselt werden. Für den Einsatz einer externen Absicherung sind entsprechende Anschlüsse vorhanden. An der Gerätefront befindet sich die Status-LED Relay Output. Die LED leuchtet gelb, wenn der Eingangskreis des Gerätes angesteuert wird. Die Status-LED zeigt nicht den elektrischen Schaltzustand am Geräteausgang an.

Anzeige

Das von Weidmüller angebotene Sicherheitsrelais SCS 24VDC P1SIL3DS I gehört zur Safeseries, es kommt bei der Notfallabschaltung von Anlagen und Anlagenteilen in der Prozessindustrie zum Einsatz. Der TÜV Nord zertifizierte das Sicherheitsrelais gemäß EN 61508 SIL3 als approved safety function. Darüber hinaus hat das Sicherheitsrelais eine UL-Listung.

Die maximale Schaltspannung im Sicherheitskreis am Ausgang beträgt 250 Volt AC/30 Volt DC, der maximale Schaltstrom ist fünf Ampere und die maximale Kontaktschaltleistung 2.000 VA. Mit 114,1 mal 22,5 mal 117,3 Millimeter ist das Sicherheitsrelais kompakt gebaut, benötigt also nur wenig Platz auf DIN Tragschiene TS35 im Schaltschrank. Leiter im Querschnittsbereich von 0,13 bis 2,5 Quadratmillimeter (AWG 26 … 14) lassen sich via Schraubanschluss rüttelsicheranschließen.Das Sicherheitsrelais ist im weiten Temperaturbereich von minus 25 bis plus 50 Grad Celsius uneingeschränkt betriebsfähig. Als Norm kommen die Versionen EN 61508 (Funktionale Sicherheit) und EN 61326-1, EN 61326-3-1 und EN 61326-3-2 zur Anwendung. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Logistikterminal

Mit dem Rechner unterwegs

Noax hat ein Logistikterminal speziell für die Bedürfnisse in der Lagerlogistik entwickelt. Auf Basis des Industrie-PC der Serie C12 ist das Terminal so konzipiert, dass es den Anforderungen auf Flurförderfahrzeugen, Gabel- und Seitenstaplern...

mehr...

Steckverbinder

Geschlossener Auftritt

„NCC – Not connected closed“ bedeutet „im ungesteckten Zustand verschlossen“. Normalerweise erfüllen Steckverbinder nur im gesteckten Zustand die Schutzklasse IP67.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Terminal

Mobile IT

Design und Qualität will der Hersteller ads tec mit der VMT9000-Serie zeigen. Die Bediengeräte sind in den Formaten vier zu drei und sowie im Widescreen-Format erhältlich und mit aktuellsten Betriebssystemen ausgestattet.

mehr...

Etikettendruck

Es kommt Farbe ins Spiel

TSC Auto ID bringt mit der neuen CPX4 Serie seinen ersten Farbetikettendrucker auf den Markt. Außerdem zeigt das Unternehmen auf der Fachpack die jüngst gelaunchte Einstiegs-Industriedruckerserie MB240 und das Druckmodul PEX-1000.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem handling Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem handling Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite