Übernahme von Omnicon

Schmersal baut Dienstleistungsbereich aus

Schmersal hat zum 24. Oktober 2019 Omnicon Engineering mit Sitz im saarländischen Kirkel-Limbach übernommen. Omnicon ist ein Dienstleister, der sowohl mittelständische als auch DAX-Unternehmen bei sicherheitstechnischen  Fragestellungen berät und sie dabei unterstützt, die Konformität von Maschinen mit dem EU-Regelwerk zur Maschinensicherheit sicherzustellen.

Omnicon mit Sitz im saarländischen Kirkel-Limbach gehört jetzt zur Schmersal-Gruppe. © Schmersal

Das Ingenieurbüro mit etwa 15 Mitarbeitern wird als Mitglied der Schmersal-Gruppe unter dem bisherigen Namen weitergeführt. Auch der Gründer Friedhelm Nowak bleibt dem Unternehmen als Geschäftsführer erhalten.

Man erwarte, mit der Übernahme eine größere Marktdurchdringung für die Dienstleistungen des Schmersal-Geschäftsbereichs Tec.nicum zu erreichen, erklärt Philip Schmersal, geschäftsführender Gesellschafter der Schmersal Holding. „Omnicon ist ein hervorragender  Dienstleister, der das komplette Portfolio an Safety Services bietet – von der Risikobeurteilung und der Technischen Dokumentation über Gefährdungsbeurteilungen bis hin zu Schulungen.“

Tec.nicum wurde zum 1. Januar 2016 als Dienstleistungssparte der Schmersal-Gruppe gegründet und weist seitdem jährlich zwei- bis dreistellige Wachstumsraten auf. Das Tec.nicum besteht aus einem weltweiten Netzwerk an zertifizierten Functional Safety Engineers, die Maschinenhersteller und -betreiber in allen Fragen der Maschinen- und Arbeitssicherheit herstellerneutral beraten. Darüber hinaus planen und realisieren die Experten komplexe Sicherheitslösungen in Zusammenarbeit mit den Auftraggebern. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Safety

Sicherheitssensor bei Gas und Staub

Schmersal hat den ersten RFID-basierten Sicherheitssensor vorgestellt, der nach der ATEX-Richtlinie 2014/34/EU konstruiert und in den Ex-Zonen 2 (Gas-Ex, Kategorie 3G) und 22 (Staub-Ex, Kategorie 3D) einsetzbar ist.

mehr...

Sicherheitszuhaltung

Mit Sicherheit begehbar

Die Sicherheitszuhaltung AZM400 von Schmersal ist erst seit wenigen Jahren auf dem Markt. Nun können mehrere in einer Sicherheitskette an einen Profinet/Profisafe-Knoten angebunden werden. Außerdem gibt es neues Zubehör.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

VDMA

Abschwung erfasst Robotik und Automation

Die deutsche Robotik und Automation kann sich der konjunkturellen Abkühlung des Maschinen- und Anlagenbaus nicht entziehen: Für 2019 erwartet die Branche laut VDMA ein Umsatzminus von fünf Prozent auf 14,3 Milliarden Euro.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Intralogistik

Viastore blickt optimistisch auf 2020

Viastore mit Sitz in Stuttgart verzeichnet 2019 sowohl beim Auftragseingang als auch beim Umsatz ein Wachstum und blickt optimistisch auf 2020. Das gab CEO Philipp Hahn-Woernle Ende November bei der jährlichen Presseveranstaltung bekannt.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem handling Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem handling Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite