Maschinenzustände

Intelligente Signaltechnik

Neben den klassischen Signalgeräten und Systemen zur Prozessoptimierung zeigt Werma auf der Motek auch eine Konzeptstudie zur designorientierten Signalisierung.

Konzeptstudie designorientierte Signalisierung © Werma

Die Differenzierung über das Design und die User Experience bei der Produktentwicklung hat sich auch im Maschinen- und Anlagenbau etabliert. Dadurch werden funktionale Elemente der Signaltechnik ins Design des jeweiligen Maschinenbauers integriert. Als Spezialist zum Thema „Warnen, Leiten, Schützen“ sieht sich Werma als Partner für die Integration der Signalisierung von Maschinenzuständen in die Designsprache des jeweiligen Maschinenbauers. Am Messestand sind nachrüstbare und funkbasierte Systeme sowie ein vielfältiges Angebot an optischen und akustischen Signalgeräten zu sehen. as

Halle 8, Stand 8218

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Vernetzte Signalsäulen

Keinen Stillstand mehr verpassen

Werma Signaltechnik präsentiert neue Systeme zur Prozessoptimierung für die Fertigung, Produktionslogistik und den Versand: den Smartmonitor zur Vernetzung von Signalsäulen, das Ruf- und Meldesystem Andonspeed sowie Stocksaver für die automatische...

mehr...
Anzeige

Meinung

Ein Wettbewerb der Besten …

… liebe Leserinnen und Leser, war auch in diesem Jahr einmal mehr der handling award. Vor wenigen Tagen standen im Rahmen der Motek die Sieger auf der Bühne und nahmen stolz ihre Auszeichnungen entgegen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem handling Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem handling Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite