handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Robotik>

Yaskawa erweitert Motoman GP-Serie

Motoman GP-Serie erweitertYaskawa hat einen Neuen für schnelle Handhabung

Mit einem neuen Motoman-Robotermodell erweitert Yaskawa die GP-Serie: Der Motoman GP25 bietet 25 Kilogramm Traglast.

sep
sep
sep
sep
Yaskawa-Motoman GP25

„GP“ steht für „General Purpose“ und damit für vielfältige Einsatzmöglichkeiten: Diese kompakten und extrem schnellen Handling-Roboter der GP-Serie von Yaskawa wurden für besonders schnelle Füge-, Verpackungs- und allgemeine Handhabungsapplikationen entwickelt. Mit Traglasten von sieben, acht, zwölf und 25 Kilogramm sind die neuen Sechs-Achser die schnellsten ihrer Klasse. Wie die ersten Modelle der GP-Reihe, ist auch die Neuentwicklung GP25 bei den Handgelenksachsen (R, B, T) in der Schutzklasse IP67 ausgeführt. Er kann damit ohne weitere Modifizierungen auch in raueren Umgebungen für Handling- und andere Automatisierungsaufgaben eingesetzt werden.

Ihr schlankes und kompaktes Design ermögliche es den Manipulatoren, tief in Arbeitsbereiche einzutauchen und die glatten Oberflächen erleichtern die Reinigung der GP-Roboter, sagt Yaskawa. Für die Verbindung zwischen Manipulator und Steuerung ist nur noch ein Roboterkabel notwendig. Die Vorteile dieser Lösung liegen in einem geringeren Verschleiß und in einem reduzierten Platzbedarf. Auch werden die Ersatzteilhaltung und der Wartungsaufwand reduziert.

Anzeige

Neue Hochleistungssteuerung

Gesteuert werden die Roboter der GP-Serie mit der neuen Hochleistungssteuerung Motoman YRC1000. Das Programmierhandgerät ist übersichtlich und ergonomisch, es wiegt nur 730 Gramm und ist damit das leichteste seiner Kategorie. Der Touchscreen ermöglicht eine intuitive Bedienung und damit einfaches Bewegen und Scrollen mit dem Cursor. Auf dem Bildschirm des Programmierhandgeräts kann eine 3D-Simulation die Bewegung des echten Roboterarms und die Grenzen (Limits) des sicheren Arbeitsbereichs darstellen. Offene Schnittstellen prädestinieren die neue Steuerungsgeneration zudem für den Einsatz in Industrie 4.0-Umgebungen. Die kompakte Steuerung mit einem Schrankvolumen von 125 Litern erlaubt eine optimale Raumausnutzung. as

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Yaskawa_Error-Recovery

Error-Recovery-Anlage von YaskawaSchweißfehler erkennen, Qualität sichern

Auf der Blechexpo/Schweisstec wird Yaskawa unter dem Motto ‚Best in Class Products and System Solutions‘ mit dem gesamten Portfolio der drei Geschäftsbereiche vertreten sein. Unter anderem ist eine Error-Recovery-Anlage zur Sicherstellung der Bauteilqualität beim Auftreten von Störungen während des Schweißprozesses zu sehen.

…mehr
Industrieroboter

MotomanKlassenprimus trägt mehr

Yaskawa baut die Motoman- GP-Serie mit einem Industrieroboter für höhere Traglasten bis zwölf Kilogramm weiter aus. Der Motoman GP12 ist auf hohe Produktivität ausgelegt: Kurze Beschleunigungs- und Bremszeiten für alle Roboterstellungen sorgen für Geschwindigkeit.

…mehr
Yaskawa Motoman HC10

Motoman HC10 von YaskawaNeuer Kollaborateur montiert Flaschenöffner

Der kollaborierende Roboter Motoman HC10 von Yaskawa, der auf der Motek zu sehen sein wird, ist ausgestattet mit einem MRK-Greifer und einem Schraub-Automaten in MRK-Ausführung. Er wird in einer Showzelle Flaschenöffner montieren und als Give-Away an die Standbesucher verteilen.

…mehr
Kuka-Roboter

Roboter-ReinigungsanlageRoboter im Vollwaschgang

Automatische Waschzelle. Ein Kuka-Roboter der KR-Quantec-Foundry-Familie steht bei einem süddeutschen Automobilhersteller in einer Waschzelle. Dort führt er Bauteile millimetergenau den Reinigungsdüsen zur Reinigung zu.

…mehr
Greifer für Cobots

GreiferGreifer für Cobots

On Robot bringt einen flexiblen Greifer auf den Markt: Der RG6 ist speziell für kollaborierende Roboter konzipiert, die in Anwendungen zum Einsatz kommen, bei denen sie Werkstücke unterschiedlicher Größen handhaben müssen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige