Neue Systemlösung

Verschiedene Werkzeuge gleichzeitig

Onrobot hat eine neue Systemlösung für sein kollaboratives End-of-Arm-Tooling (EoAT) auf den Markt gebracht.

Der neue Dual Quick Changer ermöglicht den zeitgleichen Einsatz unterschiedlicher Greifwerkzeuge. © Onrobot

urch eine Vereinheitlichung der mechanischen und elektrischen Schnittstellen sind die Produkte des dänischen Herstellers nun mit nahezu allen marktgängigen Robotermarken bei vollständiger Funktionalität kompatibel. Der neue Dual Quick Changer ermöglicht zudem den zeitgleichen Einsatz unterschiedlicher Greifwerkzeuge. Bisher war der Quick Changer nur als separates Modul erhältlich, nun ist er standardmäßig in allen Onrobot-Produkten integriert. Damit gibt es nur noch ein Kabel, das beim Werkzeugwechsel umgesteckt werden muss. Dies erlaubt Anwendern, die Greifer und Sensoren schneller auszutauschen und ihre Roboter damit zeiteffizienter und flexibler zu nutzen. Der neue Dual Quick Changer ermöglicht zudem erstmals, zwei unterschiedliche Greifwerkzeuge zeitgleich auf einem Roboterarm einzusetzen. Indem ein Roboter nun im selben Nutzungszyklus verschiedene Tätigkeiten ausführt, können Prozesse noch effizienter automatisiert werden. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sechs-Achsenroboter

Jetzt auch mit sechs Achsen

Mit der neuen AR-V-Serie erweitert Hirata sein Portfolio an Industrierobotern. Damit kann das Unternehmen im Bereich Sondermaschinenbau die Automatisierung von Produktionsanlagen mit eigenen Robotern mit unterschiedlichen Kinematiken ausrüsten.

mehr...

FMB in Bad Salzuflen

Roboter spielt Mühle

Für die FMB in Bad Salzuflen hatte sich de Man etwas Besonderes einfallen lassen: Auf dem Stand des Spezialisten für Automatisierungstechnik spielte ein Roboter Mühle gegen die Messebesucher.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sterilgut-Transporte

Alleine unterwegs im Krankenhaus

Sterilgut-Transporte mit Roboter. Um seine Patienten auch nach einer baulichen Vergrößerung optimal versorgen zu können, setzt das Universitätskrankenhaus Seeland im dänischen Køge einen mobilen Transportroboter von Mobile Industrial Robots ein....

mehr...