Transportroboter

Der Neue für Schweres

Der neue Transportroboter von Mobile Industrial Robots, der MiR500, ist größer, stärker und schneller als seine Vorgänger, die Roboter MiR100 und MiR200. Der MiR500 ist so groß wie eine Standard-Europalette und eignet sich ideal, um ebensolche autonom zu transportieren.

Der neue Transportroboter von Mobile Industrial Robots, der MiR500, ist so groß wie eine Standard-Europalette und eignet sich ideal, um ebensolche autonom zu transportieren. © MiR

Die eigens hierfür entwickelten Aufsatzmodule MiR500 Pallet Lift und MiR500 Pallet Rack garantieren laut Hersteller ein stabiles Handling und einen sicheren Transport. Durch seine Nutzlast von 500 Kilogramm und seine größere Tragfläche kann der Roboter Paletten mit Geschwindigkeiten von bis zu 7,2 Kilometer pro Stunde automatisch aufnehmen, transportieren und ausliefern. Ausgestattet mit modernen Sensorsystemen und Sicherheitssoftware manövriert der MiR500 in dynamischen Umgebungen. Hindernissen und Menschen weicht er dabei aus und findet selbstständig den schnellsten Weg zum Ziel.

Zugleich erfüllt er alle Sicherheitsstandards, die für eine TÜV-Zertifizierung erforderlich sind, etwa die ISO/EN 13489. Außerdem lässt sich der Transportroboter ohne spezielles Expertenwissen und Vorkenntnisse schnell einrichten, programmieren und bedienen. Aufsatzmodule wie Palettenheber, Förderband oder Roboterarm sind leicht zu montieren und auszutauschen. So kann das Modell unkompliziert für verschiedene Transportzwecke eingesetzt werden. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Automatisierung

Asyril geht auf UR-Plattform

Das neue URCaps-Plug-In von Asyril ist jetzt auf der Universal Robots+ Solutions-Plattform verfügbar. Das erleichtert eine nahtlose und schnelle Integration aller Asycube-Produkte mit jedem Universal-Roboter.

mehr...

Antriebstechnik

Mini-Servoregler für Roboter

Maccon hat die die Everest-Familie von Kleinst-Servoreglern für bürstenlose Motoren mit Leistungen bis fünf Kilowatt vorgestellt. Der neue Servoregler des spanischen Herstellers Ingenia ist 42 mal 30 mal 22 Millimeter groß und wiegt 20 Gramm.

mehr...
Anzeige

Robotik

Robotik als Schlüssel für die Digitalisierung

Mitsubishi Electric ermöglicht mit der Robotik eine vielfältige Vernetzung der eigenen Produkte. Zusatzachsen aus dem Servo/Motion-Portfolio sowie HMIs zur Bedienung und Überwachung sämtlicher Zustände und Parameter lassen sich ohne zusätzliche...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...