Weiterbildung

SMC rüstet Fanuc-Akademie aus

SMC und Fanuc kooperieren seit drei Jahren bei der Ausstattung der Fanuc-Akademie. SMC liefert elektrische und pneumatische Automatisierungslösungen für die Robotik- und Automotive-Schulungsräume der Akademie.

In den Kursen der Fanuc-Trainingsakademie lernen Teilnehmer den Umgang mit Automatisierungslösungen von SMC. © SMC

Von elektrischen Zylindern der Serie Ley bis hin zu SY-Ventilinseln mit IO-Link-Anbindung kommen die SMC-Technologien bei Fanuc zum Einsatz. Zwei Räume sind bereits ausgestattet, ein dritter wird noch im Lauf des Jahres 2019 aufgebaut.

Kooperation für bessere Qualifikation
Fanuc bietet Industrieroboter und CNC-Steuerungssysteme, SMC hat elektrische und pneumatische Automatisierungstechnik im Portfolio „Die Wahrscheinlichkeit, dass Techniker in Produktion und Wartung mit Kombinationen unserer Produkte in Berührung kommen, beispielsweise bei Roboterarmen, ist also hoch“, sagt Thomas Meyer, Didactic Manager bei SMC. Jens Mühlegg, Technical Sales Support Universities and Education Centers bei Fanuc, stimmt zu: „Dementsprechend sinnvoll ist es, unser Schulungsangebot bei Fanuc mit hochmodernen Automatisierungslösungen von SMC auszurüsten.“

Deshalb kommen bei sieben Robotik-Schulungszellen neben Wartungseinheiten und Schwenk-Klemmzylindern auch elektrische Zylinder der Serie Ley und Ventilinseln mit IO-Link der Serie SY zum Einsatz. Die robusten Ventilinseln mit Stahlschiebern sind mit bis zu 200 Millionen Schaltspielen enorm langlebig. Wie die im Clean Design konzipierten Ley-Zylinder sind sie optimal für Anwendungen in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie geeignet. So bieten die Schulungszellen eine möglichst realitätsnahe Umgebung.

Anzeige

Zukünftige Automatisierungsexperten ausbilden
Die Fanuc-Akademie im baden-württembergischen Neuhausen auf den Fildern bietet Platz für 19 Schulungsräume mit jeweils 98 Quadratmetern, in denen interne und externe Dozenten Teilnehmer unter anderem aus der Lebensmittel- und Automobilindustrie, Luftfahrt und Elektronik nachhaltig und zukunftsorientiert direkt am Produkt unterrichten. „Für unsere mehr als 2.500 Besucher pro Jahr ist bestens gesorgt, mit dem Betriebsrestaurant und 67 Hotelzimmern direkt vor Ort“, erläutert Jens Mühlegg. Das Kursprogramm ist flexibel und in seiner Schwierigkeit und Ausführlichkeit anpassbar – vom Einsteiger bis zum Automatisierungsprofi. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Neuer Scara

400 Millimeter Armlänge

Yamaha hat den neuen Scara-Roboter YK400 XE mit einer Armlänge von 400 Millimetern vorgestellt. Der YK400XE ist ein Nachfolgemodell des YK400XR. Der Hersteller weist dabei auf eine hohe Genauigkeit und Leistung bei gesenktem Preis hin.

mehr...

Mehr Tragkraft

Zuwachs bei den Cobots

Universal Robots hat auf der Motek das neue Mitglied seiner Cobot-Familie vorgestellt: den UR16e. Mit einer Tragkraft von 16 Kilogramm ergänzt das Modell das bestehende Portfolio und ist weltweit verfügbar.

mehr...

Cobot-Familie

Der Neue für 16 Kilo

Universal Robots hat einen neuen Cobot eingeführt: den UR16e. Mit einer Tragkraft von 16 Kilogramm ergänzt das Modell das Portfolio. Der UR16e kombiniere seine hohe Tragkraft mit einer Reichweite von 900 Millimeter und einer Wiederholgenauigkeit von...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Robotersysteme

Automatisch verdrahtet

Verdrahtung von Schaltschränken. Im Projekt RoboSchalt wird an einer robotergestützten Lösung zur Automatisierung einzelner Montageschritte in der Herstellung von Schaltschränken geforscht – mit Fokus auf der Verdrahtung der Komponenten.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

handling award 2019

Festliche Preisverleihung

handling award 2019. Zum 6. Mal verliehen Jury und Redaktion am Abend des 8. Oktober die handling awards. 12 Gewinner in vier Kategorien hatte die Fachjury ausgewählt. Erstmals zeichnete sie auch das beste Start-up im Wettbewerb aus. Eine weitere...

mehr...
Zur Startseite