Servo-Rotationsachsen

Es wird rotiert

Wittmann-Kompaktroboter sind für Spritzgießmaschinen mit Schließkräften von 150 bis 400 Tonnen konzipiert. Dieser Bereich wird von den Modellen W821 bis W831 abgedeckt, für die neue Servo-Rotationsachsen zur Verfügung stehen.

Die Wittmann-Kompaktroboter für Spritzgießmaschinen mit Schließkräften von 150 bis 400 Tonnen können mit neuen Servo-Rotationsachsen ausgestattet werden. (Bild: Wittmann)

Insbesondere bei der Erzeugung technischer Kunststoffteile, bei der längere Werkzeug-Kühlzeiten auftreten, können Spritzgieß-Automatisierungssysteme die zusätzliche Zykluszeit nach der Teileentnahme für nachgeschaltete Automatisierungsaufgaben nutzen. Um den Anwendern für die hier möglicherweise anfallenden zusätzlichen Aufgaben mehr Flexibilität zu bieten, hat Wittmann die Servo-Rotationsachsen überarbeitet. In der Standardkonfiguration bestehen die Modelle W821 und W831 aus drei linearen Servoachsen und einer pneumatischen Schwenkachse, wobei die Vertikalachse einen Hub von 1.400 Millimeter hat. Diese Konfiguration ermöglicht ein Traggewicht von zwölf Kilogramm.

Sollte nun zusätzlich eine C-Servo-Schwenkachse nötig sein – etwa zur Orientierung des Entnahmegreifers in einem beliebigen Schwenkwinkel hin zum Teil –, bleibt die maximale Tragkraft unverändert. Erst durch Hinzufügen einer B-Servo-Rotationsachse, welche den Greifer um die Vertikalachse rotieren lässt, verringert sich die Tragkraft geringfügig auf zehn Kilogramm. Durch verschiedene Achsen-Kombinationen, entweder B-C-Servo oder B-Servo/C-pneumatisch, kann bei abgeschwenktem Entnahmegreifer auch eine beliebige horizontale Orientierung der Teile erreicht werden, gegebenenfalls kombiniert mit zusätzlichen Palettiervorgängen. Eine weitere zusätzliche Funktionalität entsteht beim Einsatz einer B-Servo-Achse durch die Möglichkeit, die Entnahmeseite für die Spritzgießteile festzulegen, die nun sowohl aus der beweglichen als auch aus der fixen Werkzeughälfte entnommen werden können. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...
Anzeige

Kabeldurchführung

Ab durch die Führung

RSP hat den Ciro - Circular Rotator vorgestellt, eine Kabeldurchführung für mehr Flexibilität des Roboters. Der Ciro sitzt an der sechsten Achse des Industrieroboters. Die Kabel und Schläuche, die häufig eine Störkontur darstellen und einen Roboter...

mehr...

Kommissionierung

Der Roboter bringt Entlastung

Kommissionierung von Plattenwerkstoffen. Der Fertighausexperte Fingerhaus hat die Kommissionierung und Sortierung von Plattenwerkstoffen automatisiert. Hier ist ein ABB IRB 6650S mit einer speziellen Vakuumlastaufnahme im Einsatz.

mehr...

Delta Roboter

Roboter aus der Box

Einfache Aufgaben schnell, leicht und kostengünstig automatisieren: Dieses Ziel geht Igus mit seinen Low-Cost-Automation-Produkten an. Dazu hat der Motion-Plastics-Spezialist ein komplett neues Produkt entwickelt.

mehr...

Leichtbauroboter

Neue Generation mit e

Mit der e-Series hat Universal Robots eine neue Generation kollaborierender Leichtbauroboter auf den Markt gebracht. Sie bietet Benutzern einen größeren Bedienkomfort und eine erhöhte Vielfalt von Anwendungsbereichen zur Steigerung der...

mehr...
Zur Startseite