handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Robotik> Schwerlastflächenportal: Schmiede-Assistent

Basisseminar RWTH AachenSo läuft's zwischen Mensch und Maschine

RWTH Aachen Basisseminar

Im Basisseminar „Mensch-Roboter-Kollaboration“ des Werkzeugmaschinenlabors WZL der RWTH Aachen sollen Grundlagen im Bereich Mensch-Roboter-Kollaboration vermittelt werden, außerdem wird analysiert, welcher Roboter zu welchem Anwendungsfall passt.

…mehr

SchwerlastflächenportalSchwerlastflächenportal: Schmiede-Assistent

sep
sep
sep
sep
Schwerlastflächenportal: Schwerlastflächenportal: Schmiede-Assistent

Für eine der weltweit größten Schmiedeanlagen für Kugellager-Walzringe hat Indat eine maßgeschneiderte Lösung zur Automatisierung des Schmiedeprozesses entwickelt und gebaut. Ein Schwerlastflächenportal mit acht Achsen verkettet die Schmiedepresse mit 2.500 Tonnen Presskraft, das Walzwerk und die Kühlstrecke. Dabei werden bis 1.250 Grad Celsius heiße und 300 Kilogramm schwere Werkstücke gehandhabt. Für die Anlage galt es, möglichst kurze Taktzeiten beziehungsweise schnelle Verfahrgeschwindigkeiten zu realisieren. Da das Portal zudem als „Assistent“ eines Schmiedes agiert, waren hohe sicherheitstechnische Anforderungen zu erfüllen. Eine weitere Rahmenbedingung waren die engen Platzverhältnisse vor Ort. Mit diesem Flächenportal konnte Indat alle Anforderungen unter einen Hut bringen. Die Anlage hat zwei Verfahrbrücken mit jeweils einer Hub- und Drehachse, die auf 1.000 Kilogramm Traglast für Greifer und Werkstück ausgelegt ist. Der erste Greifer nimmt den Schmiederohling am Umfang auf, transportiert das glühendheiße Werkstück von Station zu Station der Schmiedepresse und legt es schließlich auf einen Walzdorn ab. Die Wendeachse ermöglicht das Drehen des vorgeschmiedeten Rings um 180 Grad. Nachdem der Ring aufgewalzt wurde, bringt ihn der zweite Greifer zur Kühlstrecke. Beide Greifer arbeiten pneumatisch, sodass im Heißbereich auf ein spezielles, schwer entflammbares Hydraulikmedium verzichtet werden kann. Zudem wurde ein Wegmesssystem integriert, um den Greiferhub anpassen zu können; der Greifer muss nur so weit aufgefahren werden, wie nötig – ein wichtiger Aspekt bei der Erzielung minimaler Taktzeiten. Für die enge Interaktion Mensch-Maschine kommt eine fehlersichere Steuerung zum Einsatz. Verschiedene vorparametrierte Betriebsarten, die unterschiedliche Produktionsanforderungen berücksichtigen, sorgen für eine Flexibilität der Anlage. pb

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Taschensortiersystem

IntralogistikTaschensortiersystem

Dematic stellt die zweite Generation seines Taschensortiersystems vor. Mit dem automatisierten Hängesystem auf Rolladaptern lassen sich sowohl Hänge- und Liegeware als auch flach verpackte Gegenstände und Kartons lagern, sortieren und zwischenpuffern.

…mehr
Schweißrobotersystem

SchweißrobotersystemSchweißen ohne Spritzer

Bisher wurde das Schweißrobotersystem Tawers von Panasonic Robot & Welding im Bereich des MIG/MAG-Schweißens eingesetzt. Nun hat der Hersteller eine Lösung für das WIG-Schweißen entwickelt.

…mehr
Schmalz Indien Kretschmann

Neue Produktionshalle für VakuumtechnikKretschmann weiht Schmalz-Neubau in Indien ein

Nach acht Monaten Bauzeit hat der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann die neue Produktionshalle von Schmalz in Pune, Indien, eingeweiht. Der Neubau bietet eine zusätzliche Fläche von rund 1.600 Quadratmetern – das ist mehr als doppelt so viel wie bisher.

…mehr
Werkzeugwechsler

WerkzeugwechslerWechsler ohne Pneumatik

Gimatic stellt einen elektrischen Werkzeugwechsler für ein breites Anwendungsspektrum vor. Dieses Modell EQC75 ergänzt das mechatronische Greifer-Programm des Hechinger Mechatronik-Spezialisten, denn auch größere Greifer lassen sich nun vollelektrisch betreiben.

…mehr
Greifmodule

GreiferserieGreifkraftregelung serienmäßig

Mit der IEG-Serie bietet Weiss Robotics eine neue Baureihe ultrakompakter Elektrogreifer mit integrierter IO-Link Technologie an. Diese Greifmodule sind flexibel positionierbar. Außerdem sind sie serienmäßig mit einer Greifkraftregelung ausgestattet.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige