Schwenkeinheit

Mini-Schwenkantrieb

Mit der Baureihe SM-4 bietet Friedemann Wagner einen kompakten Schwenkantrieb für kleine Bauräume an. Bei effektivem Drehmoment von 0,3 Newtonmeter kann das Mini-Modul bis zu 3,5 Kilogramm pro Quadratzentimeter Massenträgheit bewältigen.

Die Mini-Schwenkantriebe der Baureihe SM-4 mit einem Drehmoment von 0,3 Newtonmeter von Friedemann Wagner eignen sich für kleine Bauräume. (Bild: Friedemann Wagner)

Je nach Bedarf seien Varianten mit oder ohne hydraulische Dämpfer lieferbar, so der Hersteller. Externe, hohle Anschlagschrauben sollen für die Wiederholgenauigkeit von plus/minus 0,01 Grad sorgen und gleichzeitig Raum zur Aufnahme der Initiatoren bieten. Trotz der kleinen Abmaße hat die Schwenkeinheit zwei Luftdurchführungen – so kannbeispielsweise ein auf der Schwenkfläche montierter Parallel-Greifer durch die drehende Einheit hindurch mit Luft versorgt werden. Kurze Druckluftwege, keine Torsionen – ein schnell verfügbarer Ansatz für eine zusätzliche Achse, gerade in Anwendungen mit begrenztem Bauraum. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

IFR-Prognose

Top-Trends in der Robotik 2020

Von 2020 bis 2022 werden rund zwei Millionen neue Industrie-Roboter in den Fabriken weltweit installiert – so die Prognose des IFR-Statistikdepartments. Top-Treiber sind: vereinfachte Bedienbarkeit, Zusammenarbeit von Mensch und Maschine sowie...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sechs-Achsenroboter

Jetzt auch mit sechs Achsen

Mit der neuen AR-V-Serie erweitert Hirata sein Portfolio an Industrierobotern. Damit kann das Unternehmen im Bereich Sondermaschinenbau die Automatisierung von Produktionsanlagen mit eigenen Robotern mit unterschiedlichen Kinematiken ausrüsten.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

FMB in Bad Salzuflen

Roboter spielt Mühle

Für die FMB in Bad Salzuflen hatte sich de Man etwas Besonderes einfallen lassen: Auf dem Stand des Spezialisten für Automatisierungstechnik spielte ein Roboter Mühle gegen die Messebesucher.

mehr...

Halbleiterfertigung

Mobil für Chips

Kleine, smarte Computerchips, sogenannte Halbleiter, finden sich im Alltag mittlerweile überall. Bei der Halbleiterfertigung wird das chemische Element Silizium in Form von Wafern bearbeitet. Die Wafer werden bei der Fertigung unter...

mehr...