Schwenkeinheit

Mini-Schwenkantrieb

Mit der Baureihe SM-4 bietet Friedemann Wagner einen kompakten Schwenkantrieb für kleine Bauräume an. Bei effektivem Drehmoment von 0,3 Newtonmeter kann das Mini-Modul bis zu 3,5 Kilogramm pro Quadratzentimeter Massenträgheit bewältigen.

Die Mini-Schwenkantriebe der Baureihe SM-4 mit einem Drehmoment von 0,3 Newtonmeter von Friedemann Wagner eignen sich für kleine Bauräume. (Bild: Friedemann Wagner)

Je nach Bedarf seien Varianten mit oder ohne hydraulische Dämpfer lieferbar, so der Hersteller. Externe, hohle Anschlagschrauben sollen für die Wiederholgenauigkeit von plus/minus 0,01 Grad sorgen und gleichzeitig Raum zur Aufnahme der Initiatoren bieten. Trotz der kleinen Abmaße hat die Schwenkeinheit zwei Luftdurchführungen – so kannbeispielsweise ein auf der Schwenkfläche montierter Parallel-Greifer durch die drehende Einheit hindurch mit Luft versorgt werden. Kurze Druckluftwege, keine Torsionen – ein schnell verfügbarer Ansatz für eine zusätzliche Achse, gerade in Anwendungen mit begrenztem Bauraum. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

UR+ Ökosystem

UR-Cobots werden OPC UA-kompatibel

OPC UA gilt als einer der am schnellsten wachsenden Standards der Maschine-zu-Maschine-Kommunikation. Die Cobots von UR unterstützen jetzt den Schnittstellenstandard über eine Softwarelösung von UR+ Partner Rocketfarm.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Pilz

Sicherheits-Laserscanner für FTS

Der Sicherheits-Laserscanner Psenscan von Pilz bietet jetzt über die sichere, produktive Überwachung von stationären oder mobilen Gefahrenbereichen hinaus auch für den Bereich der Fertigungslogistik neue Möglichkeiten.

mehr...