Schweißroboter

Neue Generation

Der Schweißroboter ARC Mate 100iD ist das erste Modell einer neuen ARC-Mate-Generation. Der Nachfolger des bekannten ARC Mate 100iC/12 ist der erste einer Reihe neuer Varianten, die jetzt auf den Markt kommen.

Der neue Schweißroboter ARC Mate 100iD. (Bild: Fanuc)

Der ARC Mate 100iD sorge dank seiner Dynamik und der nahtlosen Integration des Schweißequipments für beeindruckende Produktivitätssteigerungen beim Kunden, für reduzierten Montageaufwand und niedrigere Betriebskosten (TCO), informiert Fanuc. Der Roboter erreicht hohe Achsgeschwindigkeiten und arbeitet präzise. Mit seiner hohen Reichweite hat er einen großen Arbeitsraum. Aufgrund der kompakten Bauweise, der Möglichkeit einer Deckenmontage und dem Backflip-Arbeitsbereich sei er dennoch für enge Arbeitsbereiche geeignet.

Das Zwischenschlauchpaket der Schweißausrüstung wird durch die Achse J1 geführt; das reduziert Störkonturen, verringert den Bauraum, vermeidet Beschädigungen und erhöht damit die Verfügbarkeit. Durch den optimierten Montageraum für den Drahtvorschub, das schlanke Roboterprofil und die kleine Standfläche passt der ARC Mate 100iD für kompakte Schweißzellen und biete bei relevanten Eigenschaften Bestwerte in der Klasse bis zwölf Kilogramm Traglast, sagt Fanuc. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Auf der AMB

Yaskawa feiert Messe-Premiere mit Neuheiten

Als Lösungsanbieter für die automatisierte Metallbearbeitung ist Yaskawa erstmals Aussteller auf der AMB. Motoman-Roboter des Herstellers kommen zum Beispiel beim Werkzeughandling, bei der Bearbeitung und Palettierung von Werkstücken sowie bei der...

mehr...