SCARA-Roboter

Sensoren für Präzision

Epson hat neue Scara-Roboter der H-Reihe im Angebot. Diese Serie hat der Hersteller für anspruchsvolle Automatisierungsaufgaben in der Automobil- und Elektroindustrie konzipiert. Es geht um Armlängen von 350 bis 650 Millimeter und eine Nutzlast bis acht Kilogramm. Die H-Serie wurde konsequent auf Geschwindigkeit und Präzision getrimmt. Das kompakte Gehäuse und die Leichtbauweise ermöglichen die Unterbringung auch in engen Arbeitszellen. Die Smart-Motion-Control- Technologie von Epson, die jede Armbewegung mittels eingebauter QMEMS-Sensoren überwacht und optimiert, bringt Anwendern dieser Roboter die Wahl zwischen einer besonders präzisen oder besonders schnellen Fahrt. Epson hat Wert auf die Vermeidung von Vibrationen und Überschwingen gelegt, so dass auch komplizierte Trajektorien mit einfacher Programmierung durchfahren werden können. Diese Scaras sind in Standard-, Reinraum- oder ESD-Ausführung erhältlich. Die H-Reihe kommt in zwei Varianten: die besonders kompakte H4-Familie bei 350 Millimeter Armlänge und einer Bauhöhe von 520 Millimeter sowie die stärkere H8-Reihe mit einer Bauhöhe von 580 Millimeter.  pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...
Anzeige

Signalleuchtenherstellung

Drei Takte pro Sekunde

Höhere Biegeleistung durch besseres Drahthandling. Auf Genauigkeit konnte nicht verzichtet werden – auf mehr Tempo allerdings auch nicht. Der Signalleuchtenhersteller Werma verbesserte die Effizienz beim Drahthandling mit dem Einsatz von...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde mit dem FTS Manipula-TORsten für den IFOY Award nominiert. Das Basisfahrzeug TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Montagezelle mit Roboter

Roboter im Micro-Handling

Gemeinsam mit Engmatec zeigt Mitsubishi eine Hochgeschwindigkeits-Schraubstation für den Inline-Betrieb in einer Montagelinie. In der Anlage übernimmt ein Doppelarm-Scara-Roboter der RP-Serie das Handling und Eindrehen der Schrauben mithilfe eines...

mehr...

Scararoboter

Mit vier Achsen

Die Scara-Roboter der JS-Serien 2504GP bis 5504GP und der JS-Serien 6504THGP bis 10004THGP sind mit einem Servomotoren-Antrieb ausgestattet. Die Ausführungen 2504GP bis 5504GP sind standardmäßig mit einem Z-Achsenhub von 150 Millimeter ausgerüstet,...

mehr...
Zur Startseite