Roteg-Roboter im Mediamarkt

Kamera am Mini-Roboter selber testen

Der Dortmunder Roboterhersteller Roteg stellt für die neue Kamera-Ausstellungsfläche im Mediamarkt Dortmund-Oespel ein Modell eines Palettierroboters zur Verfügung. Kunden können die Kameras jetzt direkt am bewegten Objekt testen.

Der Mini-Roboter von Roteg steht auf der Ausstellungsfläche im Mediamarkt Dortmund-Oespel. (Bild: Roteg)

Roteg entwickelt und produziert Industrieroboteranlagen für Palettieranwendungen. Zur Einweihung der neuen Ausstellungsfläche in der Mediamarkt Filiale Dortmund-Oespel liefert das Unternehmen gleich ein bewegtes Testbild in Form eines Robotermodells. Das Original wird als Palettierroboter eingesetzt und unterstützt die Industrie beim Versand von Waren aller Art. Die Kunden können jetzt gleich im Laden ihre zukünftige Wunschkamera an dem Mini-Roboter testen.

Aufgrund der Kooperation zwischen den beiden Unternehmen kam es zu der Idee, den Kunden einen technischen Blickfang zu liefern. Das Stück Dortmunder High-Tech passt gut zum Sortiment und liefert per QR-Code weitere Einblicke in die Welt der Palettierroboter. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Greifsysteme

Neue Möglichkeiten aufgreifen

"Die Vielseitigkeit des Greifens neu definiert" - das ist in diesem Jahr Motto bei Roteg. Der Roboterhersteller aus Dortmund fokussiert neue Greifsysteme. Das Palettieren von Kanistern und Kartons gehört schon seit langem zum Produktportfolio; diese...

mehr...

Greifsysteme

Verbundene Systeme

Drei neue Ro-Teg-Greifsysteme sollen die Einsatzmöglichkeiten des hauseigenen Palettierroboters veranschaulichen. Das Palettieren von Kanistern und Kartons gehört schon seit langem zum Produktportfolio von Ro-Teg.

mehr...
Anzeige

Künstliche Intelligenz

Fernsteuerung mit KI

Neben den neuen Modellen RS007N/L und BX200X präsentiert Kawasaki den Prototypen des Successor – einer neuen von künstlicher Intelligenz (KI) gestützten, manuellen Fernsteuerung für Industrieroboter.

mehr...
Zur Startseite