Robotik

Robotik als Schlüssel für die Digitalisierung

Mitsubishi Electric ermöglicht mit der Robotik eine vielfältige Vernetzung der eigenen Produkte. Zusatzachsen aus dem Servo/Motion-Portfolio sowie HMIs zur Bedienung und Überwachung sämtlicher Zustände und Parameter lassen sich ohne zusätzliche Schnittstellen anbinden.

© Mitsubishi

Zudem ist die Robotersteuerung auf der hauseigenen SPS-Plattform iQ-R integrierbar, wodurch der Roboter-Controller direkten Zugriff auf alle SPS-Module erhält. Dies ermöglicht auch die direkte Anbindung an Cloud-Lösungen. Sämtliche Komponenten, wie beispielsweise Kompaktsteuerungen und Frequenzumrichter, sind dabei über das standardmäßig integrierte Netzwerk CC-Link IE Field Basic miteinander vernetzbar.

Neuerungen bietet die neue Roboterserie FR insbesondere mit Melfa Smart Plus – mit automatischer Kamerakalibrierung, erweiterter Temperaturkompensation und Synchronisation zusätzlicher Achsen für den Klebe- und Dichtmittelauftrag. Die Möglichkeit zum Erstellen und Einbinden von Bibliotheken reduziert den Programmieraufwand. Mit Melfa SafePlus sind weitere, applikationsspezifisch einstellbare Sicherheitsfunktionen verfügbar. am

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Unfallverhütung

Sicheres Bin-Picking

Unfallverhütung im industriellen Produktionsumfeld durch Stahlzäune und Einhausungen für Maschinen ist das Thema von SMM Stahl- und Maschinenbau. SMM hat eine Sicherheitslösung speziell für das Bin-Picking-Verfahren entwickelt, die bereits mehrfach...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Roboter

Der B1 ist da

Mit dem Black-Line-Roboter B1 präsentiert Autostore eine Technologie für den Bereich automatische Lager-, Transport- und Kommissioniersysteme. Der B1 ist kompakt und leicht und dank des Cavity-Designs (Hohlraum) im Vergleich zum R5 aus der Red Line...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommissionierroboter

Wo der Cobot den Werker führt

Chuck ist ein mobiler kollaborativer Kommissionierroboter des US-Logistik-Start-ups 6 River Systems. Er führt die Mitarbeiter innerhalb der Kommissionierzonen durch ihre Aufträge. Künstliche Intelligenz identifiziert ideale Wege und priorisiert die...

mehr...

Ausbildung

Der Roboter als Kommilitone

Die Qualifikationsanforderungen im Zeitalter von Industrie 4.0 steigen. Die Vermittlung komplexer Zusammenhänge stellt neue Anforderungen an die Ausbildung. Vor allem fundierte Kenntnisse in Robotik und Automation sind essenziell. Die Hochschule...

mehr...

Sensoren

Multi-Time-of-Flight

Der Elektronik-Entwickler und Time-of-Flight-Spezialist Becom Systems hat eine Embedded-Multi-ToF-Lösung vorgestellt. Die Multi-ToF-Plattform für mehrere parallel arbeitende ToF-Sensoren mit einer zentralen Recheneinheit basiert auf dem...

mehr...
Zur Startseite