Robotics Center of Excellence

Dematic gründet neuen Geschäftsbereich

Dematic hat den Geschäftsbereich „Robotics Center of Excellence“ gegründet. Die neue Sparte ist für die Anwendung und Implementierung von Robotiklösungen verantwortlich, die On-Demand- und Omni-Channel-Versand effizienter, produktiver und reaktionsfähiger gestalten soll.

Dematic hat den Geschäftsbereich „Robotics Center of Excellence“ gegründet, der auf die Entwicklung und die Technik von Roboter gestützter Automatisierung spezialisiert ist. (Bild: Dematic)

Das Dematic „Robotics Center of Excellence“ soll eine breite Palette an automatisierten Lösungen bieten, basierend auf Prozessverbesserungen, Robotertechnologie, neuen Visionen und Software. Vom Wareneingang bis hin zum Versand können diese Lösungen in allen Bereichen des Lagers eingesetzt werden. Typische Lösungen beinhalten das lagen- und stückweise Depalettieren, Nachfüllen von Behältern, die Stückgutkommissionierung mit Robotern, Kitting, die Einführung von Crossbelt- und Taschensortiersystemen sowie das Palettieren und Beladen von Lkw. Die Lösungen sind für die Handhabung von Stückgut, Kisten, Behältern, Lagen und Paletten ausgelegt.

Crystal Parrott ist Leiterin des neuen Geschäftsbereichs. Parrott bringt mehr als 28 Jahre Erfahrung im Bereich Robotik und Automation mit und ist für die Leitung aller Robotik-Initiativen, die Steuerung des Robotik-Fahrplans sowie die Lenkung, Koordination und Unterstützung der Roboterlösungen verantwortlich. Bevor sie zu Dematic kam, war Parrott beim Southwest Research Institute für die Entwicklung fortgeschrittener Roboterlösungen zuständig. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

IFR-Prognose

Top-Trends in der Robotik 2020

Von 2020 bis 2022 werden rund zwei Millionen neue Industrie-Roboter in den Fabriken weltweit installiert – so die Prognose des IFR-Statistikdepartments. Top-Treiber sind: vereinfachte Bedienbarkeit, Zusammenarbeit von Mensch und Maschine sowie...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sechs-Achsenroboter

Jetzt auch mit sechs Achsen

Mit der neuen AR-V-Serie erweitert Hirata sein Portfolio an Industrierobotern. Damit kann das Unternehmen im Bereich Sondermaschinenbau die Automatisierung von Produktionsanlagen mit eigenen Robotern mit unterschiedlichen Kinematiken ausrüsten.

mehr...